Philipp Lachenmann: DELPHI Rationale

 

Die Schering Stiftung

Salon in der Komischen Oper Berlin_Foto_Jan Windszus Photography

Salon in der Komischen Oper Berlin

Theorie trifft auf Unterhaltung und Kunst auf Wissenschaft. Die Komische Oper Berlin und die Schering Stiftung veranstalten in loser Anbindung an den aktuellen Spielplan vier abendliche Salongespräche mit renommierten WissenschaftlerInnen zu Themen, die gleichermaßen Wissenschaft und Opernwelt bewegen. Diskussionen in entspannter Atmosphäre, variierende Gesprächsdramaturgien und künstlerische Interventionen verwandeln das Foyer der Komischen Oper Berlin in einen Salon des 21. Jahrhunderts. Der nächste Salon am 23. April 2018 widmet sich den Auswirkungen einer globalisierten Marktwirtschaft. Weitere Informationen

Foto: Jan Windszus Photography

 

Aktuelles

Verschwindende Vermächtnisse: Die Welt als Wald

18.04.2018, Berlin | Mit Verschwindende Vermächtnisse: Die Welt als Wald verwandelt sich das Tieranatomische Theater in...
mehr

Hybrid Encounters. Tomás Saraceno und Gäste

18.04.2018, Berlin | Die Hybrid Plattform und die Schering Stiftung haben mit den »Hybrid Encounters« eine...
mehr

Mikro, Makro, Markt?

23.03.2018, Berlin | „It’s the economy, stupid!“ war der Slogan des US-Präsidentschaftskandidaten Bill Clinton im Jahr...
mehr