SS_PP_190x190px2

 

In fünf Modulen zum Erfolg: Young Leaders in Science 2018/2019

WissenschaftlerInnen sehen sich heute neben den Anforderungen in Forschung und Lehre in immer stärkerem Maße mit Managementaufgaben konfrontiert. Die dafür nötigen Grundlagen werden jedoch im Rahmen der fachlichen Ausbildung an den Universitäten nicht gelehrt. Um diese Lücke zu schließen, hat die Schering Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. in Speyer das Führungskräftetraining Young Leaders in Science entwickelt.

Young Leaders in Science vermittelt wirksame Managementfähigkeiten und -instrumente, die für wissenschaftliche Führungskräfte wichtig sind. Die Teilnehmenden verfeinern in fünf Modulen zu je 2,5 Tagen ihre Methodenkompetenzen und bauen ein Netzwerk auf, um sich über Erfahrungen aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Förderorganisationen und Stiftungen auszutauschen — auch weit über die Zeit des Lehrgangs hinaus. Kleingruppenarbeiten, Fallstudien, Vorträge, Diskussionen sowie Best- und Worst-Practice-Beispiele prägen den Kursverlauf.

Themen & Termine

Kommunikation und Konflikte, Führung und Zusammenarbeit in Teams
26. – 28.04.2018 | Evangelische Bildungsstätte auf Schwanenwerder in Berlin

Auswahl von MitarbeiterInnen und (Berufungs-)Verhandlungen
21. – 23.06.2018 | Hoffmanns Höfe in Frankfurt

Mitarbeiterführung, Arbeits- und Personalrecht
11. – 13.10.2018 | Klosterhotel Wöltingerode

Medientraining und Wissenschaftskommunikation
24. – 26.01.2019 | Hoffmanns Höfe in Frankfurt

Projektmanagement und Finanzen
28. – 30.03.2019 | Evangelische Bildungsstätte auf Schwanenwerder in Berlin

Das Programm wird in deutscher Sprache durchgeführt.

Hinweise zur Teilnahme

Das Programm richtet sich an LebenswissenschaftlerInnen, die in Deutschland eine Arbeitsgruppe leiten oder vor der Übernahme von Personalverantwortung und Leitungsaufgaben stehen. Die Bewerbungsfrist für eine Teilnahme an dem Programm ist bereits abgelaufen. Das Programm ist für max. 22 TeilnehmerInnen konzipiert.

Die Kosten für das Trainingsprogramm, die Übernachtungen und die Tagungsverpflegung betragen pro TeilnehmerIn 6.300 EUR. JedeR TeilnehmerIn erhält ein Teilstipendium der Schering Stiftung, sodass sich die Teilnahmegebühr pro TeilnehmerIn auf 2.900 EUR reduziert. Es wird erwartet, dass diese Teilnahmegebühr sowie die anfallenden Reisekosten von den entsendenden Forschungsinstitutionen getragen werden.

Nach Abschluss aller Module stellen die Schering Stiftung und das Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. ein Teilnahmezertifikat aus.

Kontakt für Rückfragen

Andrea Bölling | Projektmanagerin Wissenschaft
Tel. 030-20 62 29 60 | Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Fotos: Andreas Müller © Schering Stiftung

Young_Leaders_41

„Das Programm sensibilisiert Nachwuchsforscher für die Vielzahl an Anforderungen, die eine leitende Position in der Wissenschaft mit sich bringt. Die verschiedenen Module erweitern das Repertoire an Führungsinstrumenten nach innen und außen, Schlüsselfaktoren im Spannungsfeld von Forschung, Administration und Leitung werden beleuchtet und bearbeitet. Unter anderem verbesserten sich für mich Vorstellungsgespräche mit künftigen Mitarbeitern, das Konfliktverhalten im Team sowie die Kommunikation mit Medienvertretern und Mitgliedern der Forschungsverwaltung."

Dr. Sander Bekeschus
Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie

 

 

Young_Leaders

 

 

Young_Leaders_12

Die Teilnahme am Programm ist Auszeichnung und Förderung zugleich. Fast alle Alumni haben inzwischen Professuren und andere exponierte Positionen in der Wissenschaft erreicht. Darüber freuen wir uns sehr."

Dr. Katja Naie
Wissenschaftliche Programmleitung,
Schering Stiftung