Ivana Franke

 

Schrift - Bilder - Denken: Walter Benjamin und die Kunst der Gegenwart

31.10.2004, Haus am Waldsee, Berlin | Seine Dissertation blieb unbeachtet. Seine Habilitationsschrift lehnte die Frankfurter Universität sogar ab. Erst nach seinem Tod, Mitte der 1950er Jahre, erkannte die Fachöffentlichkeit, welch produktive Impulse die Werke Walter Benjamins in sich bergen.

31. Oktober 2004 bis 30. Januar 2005

Nicht nur den Philosophen und Kulturwissenschaftlern eröffnete Walter Benjamin durch seine Überlegungen zum Wandel von Kunst, Kultur und Medien neue Horizonte. Auch bildende Künstler wie Joseph Beuys und Marcel Duchamp setzten sich in ihren Arbeiten mit ihm auseinander.

Die Ausstellung "Schrift - Bilder - Denken" im Haus am Waldsee zeigt erstmals einen repräsentativen Querschnitt von Werken bildender Künstler, die sich seit den 1970er Jahren mit der Person, den Schriften und den Ideen Benjamins beschäftigt haben. Begriffe wie Legendenbildung, Aura und Reproduzierbarkeit stehen dabei im Mittelpunkt. Denn gerade durch sie prägte Benjamin die Diskussion um jene Veränderungen, die die damals neuen technischen Medien Fotografie, Film und Rundfunk für Kunst und Gesellschaft mit sich brachten.

Gemäß ihrem programmatischen Schwerpunkt, Wegweisendes und Herausragendes zu fördern, unterstützt die Schering Stiftung, gemeinsam mit dem Hauptstadtkulturfonds, diese Ausstellung, da hier zum ersten Mal Benjamins Einfluss auf die Kunst umfassend und wissenschaftlich kommentiert für die Öffentlichkeit aufgearbeitet wird.

31. Oktober 2004 bis 30. Januar 2005
Haus am Waldsee
Öffnungszeiten: Di-So: 12-20 Uhr

www.hausamwaldsee-berlin.de

Aktuelles

Ausschreibung: Avrion-Mitchison-Preis der Schering Stiftung 2017

16.06.2017, Berlin | Der Avrion-Mitchison-Preis der Schering Stiftung öffnet sich in diesem Jahr erstmals auf das...
mehr

Acousmatic Lectures Series

26.06.2017, Berlin | Im Rahmen der Acousmatic Lectures Series wird in Berlin eine Reihe von interdisziplinären...
mehr

Symposium: Towards a Phenomenology of the Unknown

01.06.2017, Berlin | Am 27. Juni 2017 veranstaltet die Schering Stiftung in Kooperation mit SAVVY Contemporary...
mehr