Ivana Franke

 

Shanghai Beauty - Tanzperformance im Rahmen des Festivals ÜBER SCHÖNHEIT

08.04.2005, Haus der Kulturen der Welt, Berlin | Als Grundlage der Performance diente den Künstlern der vieldiskutierte Band "Vom Wesen des Nackten" des Philosophen und Sinologen François Jullien, der darin die unterschiedlichen Vorstellungen von Schönheit in Asien und Europa beschreibt. "Nacktheit", so die chinesische Startänzerin Jin Xing, "gilt in China als vordergründig und unattraktiv. Das Verhüllte, Verborgene, Mystische des angezogenen Körpers ist die Quelle der Inspiration und der Fantasie."

7., 8., 9. April 2005 in Berlin, Anfang März 2005 in Shanghai

Jin Xing ist als bester Tänzer Chinas ausgezeichnet worden, bevor er durch eine Geschlechtsumwandlung zur Frau und zu einer der bekanntesten Künstlerpersönlichkeiten Chinas wurde. Selbstbestimmung und persönliche Freiheit stehen für Jin Xing im Mittelpunkt ihres künstlerischen Schaffens. Als Grundlage dient der von Jin Xing gegründeten Tanzkompanie dabei sowohl klassisches Ballett und chinesische Volkstänze als auch eine von Jin Xing selbst entwickelte Modern-Dance-Technik.

Die Auftragsprodutkion "Shanghai Beauty" ist die zweite Kooperation zwischen dem Berliner Künstlerpaar Jutta Hell und Dieter Baumann und der chinesischen Startänzerin Jin Xing. Bereits 2002 hat das Haus der Kulturen der Welt die Arbeit "Person to Person" im Rahmen des Festivals IN TRANSIT uraufgeführt.

Ort: Haus der Kulturen der Welt, Berlin, Auditorium

Zeitraum: 7., 8., 9. April 2005 in Berlin, Anfang März 2005 in Shanghai


Aktuelles

Ausschreibung: Science & Society Sessions 2018

04.04.2017, Berlin | Sie planen im Jahr 2018 eine wissenschaftliche Konferenz in den Natur- oder Lebenswissenschaften...
mehr

Ausschreibung: Einstein-Schering-Zirkel

13.04.2017, Berlin | Die Schering Stiftung und die Einstein Stiftung Berlin schreiben in diesem Jahr erstmalig...
mehr

Hiwa K: Don’t Shrink Me to the Size of a Bullet

12.04.2017, Berlin | Die KW Institute for Contemporary Art und die Schering Stiftung freuen sich, die...
mehr