On the Far Side of the Marchlands - Ausstellung in der Schering Stiftung

 

Heimat, was ist das?

Die Nachbarn kennen lernen. Gemeinsamkeiten entdecken. Das waren die Ziele des Länder übergreifenden Studentenseminars "Heimat, was ist das?", das mit Unterstützung der Schering Stiftung im Mai 2005 stattfand. Studenten aus Ruse (Bulgarien), Konstanza (Rumänien) und Novi Sad (Serbien) beschäftigten sich intensiv mit Kultur und Geschichte ihrer Nachbarländer.

Und stellten jede Menge Fragen: Was ist Heimat? Wieso ist sie wichtig? Was verstehen wir darunter - und warum? In ihrem jeweiligen Land sammelten die Seminarteilnehmer kulturelle Informationen - Bilder und Beschreibungen von Bräuchen und Festen, Liedtexte und vieles mehr - und trafen sich schließlich in Ruse, um ihr Material zu vergleichen. Erstaunliches Fazit: Die Gemeinsamkeiten überwogen. Manch typisch Rumänisches wurde auch in Serbien und Bulgarien mit dem Begriff Heimat verbunden. Und umgekehrt.

Aktuelles

Wie frei sind wir wirklich?

17.02.2017, Berlin | Sind wir in unserem Handeln frei oder werden wir darin bestimmt? So lautet...
mehr

Wissenschaft im Sauriersaal 2017

16.02.2017, Berlin | Brauchen wir Spielplätze für unsere Nutztiere? Wie werden 7 Milliarden Menschen satt? Und...
mehr

In Spandau startet die Al-Farabi Musikakademie

02.01.2017, Berlin | Eine sorgenfreie und unbeschwerte Jugend ist nicht für alle Kinder eine Selbstverständlichkeit. Nach...
mehr