Daria Martin, Schering Stiftung Projektraum

 

Heimat, was ist das?

Die Nachbarn kennen lernen. Gemeinsamkeiten entdecken. Das waren die Ziele des Länder übergreifenden Studentenseminars "Heimat, was ist das?", das mit Unterstützung der Schering Stiftung im Mai 2005 stattfand. Studenten aus Ruse (Bulgarien), Konstanza (Rumänien) und Novi Sad (Serbien) beschäftigten sich intensiv mit Kultur und Geschichte ihrer Nachbarländer.

Und stellten jede Menge Fragen: Was ist Heimat? Wieso ist sie wichtig? Was verstehen wir darunter - und warum? In ihrem jeweiligen Land sammelten die Seminarteilnehmer kulturelle Informationen - Bilder und Beschreibungen von Bräuchen und Festen, Liedtexte und vieles mehr - und trafen sich schließlich in Ruse, um ihr Material zu vergleichen. Erstaunliches Fazit: Die Gemeinsamkeiten überwogen. Manch typisch Rumänisches wurde auch in Serbien und Bulgarien mit dem Begriff Heimat verbunden. Und umgekehrt.

Aktuelles

Die Debatte – Die Macht der Meinungsforschung

01.08.2017, Berlin | Das politische Jahr 2017 bewegt sich auf den Höhepunkt zu: Die Bundestagswahlen am...
mehr

Digitaler Salon: Bei Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Algorithmus

01.08.2017, Berlin | Werden wir durch personalisierte Tabletten und Nano-Roboter künftig länger und besser leben? Welchen...
mehr

"Women" von Sasha Waltz

19.07.2017, Berlin | Sasha Waltz & Guests werden im Rahmen von „Tanz im August“ am 30....
mehr