Jenny Brockmann in der Schering Stiftung

 

Young Leaders in Science - In fünf Modulen zum Erfolg

Wissenschaftler sehen sich heute neben den Anforderungen in Forschung und Lehre in immer stärkerem Maße mit Managementaufgaben konfrontiert. Die dafür nötigen Grundlagen werden jedoch im Rahmen der fachlichen Ausbildung an den Universitäten nicht gelehrt. Um diese Lücke zu schließen, hat die Schering Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. in Speyer das Weiterbildungsprogramm Young Leaders in Science entwickelt.

Das Programm zielt darauf ab, jungen WissenschaftlerInnen aus dem Bereich der Natur- und Lebenswissenschaften die zur Leitung einer eigenen Arbeitsgruppe notwendigen Kommunikations- und Managementgrundlagen zu vermitteln. Damit wird der Schritt vom Mitarbeiter ohne Führungsaufgabe hin zur Führungskraft mit Personal- und Finanzverantwortung unterstützt. Young Leaders in Science vermittelt sowohl das Wissen als auch die notwendigen Instrumente, die den Nachwuchsführungskräften helfen, den Anforderungen einer verantwortungsvollen Position gerecht zu werden.

Nachdem bereits fünf Durchläufe erfolgreich abgeschlossen wurden, startet im Mai 2016 der nunmehr sechste Durchlauf des Management-Trainings mit fünf Modulen. Eine Bewerbung auf das Programm ist nicht mehr möglich.

Kommunikation und Konfliktmanagement, Führung und Zusammenarbeit in Teams, Grundlagen des Wissenschaftsmanagements

23. – 25.05.2016 | Schloss Etelsen bei Bremen

(Berufungs-)Verhandlungen, Auswahl von Mitarbeitern

21. – 23.07.2016 | Hotel Agora in Münster

Mitarbeiterführung, Arbeits- und Personalrecht

09. – 11.11.2016 | Evangelische Bildungsstätte auf Schwanenwerder bei Berlin

Medientraining, wissenschaftliches Fehlverhalten, Zeit- und Selbstmanagement

19. – 21.01.2017 | Schloss Etelsen bei Bremen

Projektmanagement und Antragscoaching, Finanzmanagement

30.03. – 01.04.2017 | Schloss Etelsen bei Bremen

In die Weiterbildung ist ein persönliches Mentorenprogramm integriert, bei dem jeder Teilnehmer durch einen Senior Scientist für die Dauer des Programms individuell unterstützt wird.

Das Programm wird in deutscher Sprache durchgeführt.


Teilnehmergebühren

Die Kosten für das Trainingsprogramm werden zur Hälfte als Stipendium von der Schering Stiftung übernommen. Die andere Hälfte entfällt auf die Teilnehmer in Form einer Teilnahmegebühr i.H.v. 3.061,00 EUR pro Person. Die Reisekosten entfallen ebenso auf den Teilnehmer. Es wird erwartet, dass diese Kosten von den entsendenden Forschungsinstitutionen getragen werden.

Nach Abschluss aller Module stellt die Schering Stiftung ein Teilnahmezertifikat aus.

Kontakt für Rückfragen

Andrea Bölling | Projektmanagerin Wissenschaft
Tel. 030-20 62 29 60 | Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Fotos: © Schering Stiftung

Young Leaders in Science

 

Young Leaders in Science

 

Young Leaders in Science

 

Young Leaders in Science

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

Ausschreibung: Avrion-Mitchison-Preis 2016

25.05.2016, Berlin | Die Stiftung Deutsches Rheuma-Forschungszentrum Berlin (DRFZ) vergibt den Avrion-Mitchison-Preis für die beste experimentelle,...
mehr

»Der Blick ins Jenseits?« - Salon der Komischen Oper und der Schering Stiftung

10.05.2016, Berlin | Im Foyer der Komischen Oper Berlin treffen auch in dieser Spielzeit Kunst auf...
mehr

CAPTURING DANCE – STATION#3

23.05.2016, Berlin | Das Projekt "Capturing Dance – Tanzdokumentation als künstlerische Praxis" richtet erstmals einen künstlerischen...
mehr