SS_PP_190x190px2

 

Ernst Schering Preis 1994

Prof. Dr. Bert Vogelstein

Der Ernst Schering Preis 1994 wird an Professor Bert Vogelstein von der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore (USA) verliehen. Der Preis wird am 14. Dezember 1994 im Rahmen einer Feierstunde im Auditorium der Schering AG in Berlin übergeben.

Vogelstein erhält den Preis für seine wegweisenden Untersuchungen auf molekulargenetischem Gebiet. Diese haben wesentlich dazu beigetragen, die Entstehung des Dickdarmkrebses besser zu verstehen.

Die Schering Forschungsgesellschaft besteht seit 1991. Sie hat die Aufgabe, grundlegende Arbeiten auf naturwissenschaftlichem Gebiet zu fördern, der Schwerpunkt liegt dabei auf der medizinischen Forschung. Neben der Vergabe des Ernst Schering Preises und der Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses gehört dazu auch die Durchführung von Vortragsreihen und Symposien.

1994_Vogelstein_grau

Curriculum Vitae

Aktuelles

Big Data means Big Responsibility. Datennutzung im Gesundheitsbereich

23.02.2018, Erlangen | Die Digitalisierung der Medizin schreitet mit großen Schritten voran. Die Vernetzung von bislang...
mehr

Visionen der Synthetischen Biologie

20.02.2018, Berlin | Leben ist machbar, lautet die Devise der Synthetischen Biologie. In ihren radikalen Entwürfen...
mehr

Wohin mit der Demokratie?

02.02. 2018, Berlin | Was meinen wir eigentlich, wenn wir vom „Ende der Demokratie“ sprechen? Welche...
mehr