Daria Martin, Schering Stiftung Projektraum

 

Preisträger Prof. Dr. Klaus Rajewsky

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Adresse:Immune Disease Institute
Harvard Medical School 
200 Longwood Avenue 
Boston MA 02115
Tel.:   +1 617 278 3132
Fax:   +1 617 278 3129
E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Geburtsdatum : 12. November 1936
Geburtsort:  Frankfurt/Main

Ausbildung:

1956 - 1962 Medizin- und Chemiestudium an den Universitäten Frankfurt/Main und München

1959 - 1961  Doktorarbeit am Chemischen Institut der Universität Frankfurt/Main, bei Th. Wieland und G. Pfleiderer

1962   Promotion (Dr. med.)

Beruflicher Werdegang:

1962 - 1963  Postdoc am Institut Pasteur, Paris
(Forschungsgruppe P. Grabar)

1964 - 1966 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Genetik, Universität Köln (Forschungsgruppe U. Henning)

Seit 1966  Leiter der neu gegründeten Abteilung für Immunologie am Institut für Genetik, Universität Köln

1969  Senior EMBO Fellow am National Institute for Medical Research London, bei N. A. Mitchison

1970 - 2001 Professor für Molekulargenetik am Institut für Genetik, Universität Köln. Mitglied des Direktoriums des Instituts

1996 - 2001 Koordinator des EMBL Mouse Biology Programme, Monterotondo, Italien

1999 - 2000 Bert L. and N. Kuggie Vallee Gastprofessur am Dept. of Pathology, Harvard Medical School
Seit 2001 Senior Investigator, CBR Institute for Biomedical Research (später Immune Disease Institute), Harvard Medical School

Seit 2001  Professor für Pathologie, Harvard Medical School

Seit 2006  Fred S. Rosen Professor für Pädiatrie, Harvard Medical School

Auszeichnungen:

1977 Avery Landsteiner Preis der Deutschen Gesellschaft für Immunologie

1994 Behring-Kitasato-Preis

1994 Robert-Pfleger-Preis

1994 Humboldt Forschungspreis

1995 Rabbi Shai Shacknai Memorial Preis, Hebrew University

1996 Robert-Koch-Preis

1996 Max-Planck-Forschungspreis

1996 Dr. Albert Wander Gedenk-Preis, Universität Bern

1997 UCL Prize Lecture in Clinical Science

1997 Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft

1999 Behring-Heidelberger Award der American Association of Immunologists

2002 Preis der Deutschen Krebshilfe

2003 Merit Award, National Institute of Allergy and Infectious Disease, NIH

2005 Brupbacher Preis für Krebsforschung

2007 Novartis Prize for Basic Immunology;
Virchow Medaille, Universität Würzburg

2008 Emil von Behring-Preis der Universität Marburg

Weitere Tätigkeiten und Mitgliedschaften:

Mitglied der European Molecular Biology Organization; Ehrenmitglied der Société Française d'Immunologie (1981); Mitglied der Rheinisch-Westfälischen Akademie der Wissenschaften (1981); Ehrenmitglied der American Association of Immunologists (1983); Gründungsmitglied der Academia Europea (1988); Foreign Associate of the National Academy of Sciences of the U.S.A. (1994); Chaire Européenne du Collège de France, Paris (1995-1996); Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina (1995); Ehrendoktorwürde der Universität René Descartes, Paris (1998); Ehrenmitglied der Gesellschaft für Genetik, Deutschland (2001); Foreign Member of the American Academy of Arts and Science (2001); Foreign Member of the Russian Academy of Sciences (2003); Foreign Member of the Ukrainian Academy of Sciences (2003); Ehrendoktorwürde der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt/Main (2004); Ehrendoktorwürde der Charité und der Humboldt-Universität zu Berlin(2007)

Publikationen:

Klaus Rajewsky hat zwischen 1959 und 2008 über 350 wissenschaftliche Artikel in führenden wissenschaftlichen Journalen publiziert.


Aktuelles

Ausschreibung: kultur-im-dialog.eu+

30.11.2017, Berlin | Auch im Jahr 2018 schreiben der MitOst e.V. und die Schering Stiftung gemeinsam...
mehr

Ausschreibung: Friedmund Neumann Preis 2018

19.10.2017, Berlin | Die Schering Stiftung vergibt den Friedmund Neumann Preis an Nachwuchswissenschaftler /-innen, die herausragende...
mehr

Bewerbungsstart: Young Leaders in Science 2018/2019

01.11.2017, Berlin | Im April 2018 startet erneut das etablierte Führungskräftetraining Young Leaders in Science, das...
mehr