On the Far Side of the Marchlands - Ausstellung in der Schering Stiftung

 

Ceza & Friends – Workshop mit dem türkischen Rapper im HAU

Das Hebbel am Ufer (HAU) realisierte in Zusammenarbeit mit der Schering Stiftung im Jahr 2008 ein Projekt mit dem türkischen Rap-Star CEZA, der einem breiten Publikum durch Fatih Akins Musikdokumentation „Crossing The Bridge – The Sound of Istanbul“ bekannt geworden ist. CEZA überzeugt seine Fans mit seinem extrem schnellen Rapstyle und kritischen Texten, die seine präzise Wahrnehmung seines sozialen Umfelds widerspiegeln.

theCezaGang.klein.jpg

Ein Jahr lang rapte CEZA jeden Monat in Workshops und Open-Mic-Sessions mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 20 Jahren, die zuvor von einer Jury lokaler Szenekenner und HipHop-Größen ausgewählt worden waren. In einem theoretischen Teil des Workshops zeigte CEZA die Bedeutung von HipHop als interaktive und integrative Kultur auf. Er gab eine Einführung in die Grundlagen und die Geschichte des HipHop und stellte die verschiedenen Rap-Styles vor. Darüber hinaus durften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen und weiterentwickeln. Sie lernten eigene Texte zu schreiben und professionell auf der Bühne zu performen. Die Ergebnisse präsentierten die jungen Talente vor einem begeisterten Publikum am 18. November 2008 auf einer großen Abschlussveranstaltung im HAU.

Der Workshop ermöglichte es, das Selbstbewusstsein und die Meinungsbildung der Kinder und Jugendlichen zu stärken und sie dahin zu führen, für ihre Ideen und Standpunkte selbst einen individuellen künstlerischen Ausdruck zu finden. Darüber hinaus erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die Anbindung an das HAU einen spannenden Einblick hinter die Kulissen eines Theaters, der bei vielen ein großes Interesse an der weiteren Zusammenarbeit in kulturellen Projekten geweckt hat.

Die Schering Stiftung ermöglichte das Projekt, da es ihr ein wichtiges Anliegen ist, Kinder und Jugendliche nachhaltig für Kultur zu begeistern, ihre kreativen Potenziale zu fördern und den interkulturellen Dialog zu stärken.

Ceza_Workshop.klein.jpg

 

Ati_web.jpg

 

Cezagruppe_web.jpg

Aktuelles

Wie frei sind wir wirklich?

17.02.2017, Berlin | Sind wir in unserem Handeln frei oder werden wir darin bestimmt? So lautet...
mehr

Wissenschaft im Sauriersaal 2017

16.02.2017, Berlin | Brauchen wir Spielplätze für unsere Nutztiere? Wie werden 7 Milliarden Menschen satt? Und...
mehr

In Spandau startet die Al-Farabi Musikakademie

02.01.2017, Berlin | Eine sorgenfreie und unbeschwerte Jugend ist nicht für alle Kinder eine Selbstverständlichkeit. Nach...
mehr