Daria Martin, Schering Stiftung Projektraum

 

Atelier Bunter Jakob

In die sinnliche Welt der Kunst eintauchen, sie verstehen lernen und mit Farben, Formen und verschiedenen Materialien experimentieren: Jedes Jahr fördert die Schering Stiftung das Programm „Atelier Bunter Jakob“ für Kinder und Jugendliche, das von dem Verein Jugend im Museum in Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie veranstaltet wird.

Web_Bunter Jacob_Foto Jochen Wermann.jpg

Von dem Grundsatz ausgehend, dass Kinder und Jugendliche Forscher und Entdecker, Sammler und Bastler sind, können sich die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Atelier-Projekts der Kunst im Zusammenspiel von Kunstbetrachtung und Aneignung verschiedener künstlerischer Techniken nähern. Dabei wird versucht, Antworten auf die immer wiederkehrenden Fragen „Was ist Kunst?“, „Was kann Kunst?“ oder „Warum und wie gelangen Kunstwerke ins Museum?“ zu finden.

In kleinen Gruppen erkunden die Kinder und Jugendlichen zusammen mit Künstlerinnen und Künstlern bei einem Ausstellungsbesuch oder einem Blick hinter die Kulissen eines Museums die Kunst. Hierbei spielt die Sammlung der Berlinischen Galerie von Kunst aus dem 20. Jahrhundert eine ebenso große Rolle wie die Auseinandersetzung mit aktuellen Tendenzen der jungen Berliner Kunstszene. Nach den sinnlichen Erfahrungen im Museum setzen die Kinder und Jugendlichen das Gesehene im Atelier in eigene praktische Arbeiten um. Es wird gezeichnet, gedruckt, gemalt, collagiert, gefilmt oder fotografiert. Auch dabei werden sie von Künstlerinnen und Künstlern betreut und angeleitet.

Mit Hilfe der Förderung der Schering Stiftung ist das Atelier Bunter Jakob des Jugend im Museum e.V. mittlerweile ein fester Bestandteil der kulturellen Kinder- und Jugendbildung in Berlin geworden. Insbesondere Kinder und Jugendliche aus sozial schwächeren Familien und aus Familien mit Migrationshintergrund nehmen das Angebot gern an. Mit dem Ansatz „Künstlerinnen und Künstler erklären Kunst“ ist eine spezielle Vorgehensweise der Kunstvermittlung etabliert worden, die in enger Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie weiter ausgebaut wird.

Fotos:
Bild des einleitenden Kurztextes: Jochen Wermann
Bild rechts oben: Monika Baecker
Bild rechts unten: Anke Fischer

Bunter Jacob Foto_Monika Baecker.jpg

Aktuelles

Die Debatte – Die Macht der Meinungsforschung

01.08.2017, Berlin | Das politische Jahr 2017 bewegt sich auf den Höhepunkt zu: Die Bundestagswahlen am...
mehr

Digitaler Salon: Bei Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Algorithmus

01.08.2017, Berlin | Werden wir durch personalisierte Tabletten und Nano-Roboter künftig länger und besser leben? Welchen...
mehr

"Women" von Sasha Waltz

19.07.2017, Berlin | Sasha Waltz & Guests werden im Rahmen von „Tanz im August“ am 30....
mehr