Ivana Franke

 

Antragstellung

Die Schering Stiftung nimmt in den Bereichen Kultur und Bildung ein Mal jährlich Anträge entgegen:

zum 15. Juni jeweils für Projekte im Folgejahr.

Bitte beachten Sie, dass das Projekt grundsätzlich erst im auf das Antragsjahr folgenden Jahr durchgeführt werden kann. Für das Jahr 2017 können keine Anträge mehr gestellt werden.


Informationen, was förderfähig ist und was nicht, finden Sie hier:
Kultur
Bildung

Im Bereich Wissenschaft gibt es keine offene Projektförderung. Bitte informieren Sie sich hier über Möglichkeiten der Kooperation.

Ihren Antrag übersenden Sie bitte mit den folgenden Unterlagen:

1. pdfAntragsformular*

2. Informationen zum Antragsteller (Person/Institution)

3. Ausführliches Konzept Ihres Vorhabens

4. Zeitplan

5. Konzept für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Benennung der Druckerzeugnisse)

6. Detaillierter Kostenplan

7. Detaillierter Finanzierungsplan (Benennung weiterer Förderer, Sponsoren, ggf. Kopien von Bewilligungsschreiben beilegen)

8. ggf. Referenzschreiben oder Gutachten

9. Arbeits- bzw. Hörproben oder Werkbeispiele
(maximal 3)

Bitte senden Sie Ihren Antrag nur vollständig und nur auf dem Postweg (nicht via E-Mail; für die rechtzeitige Einsendung ist das Datum des Poststempels entscheidend) an folgende Adresse:

Schering Stiftung
Heike Catherina Mertens
Unter den Linden 32-34
10117 Berlin

* Das Antragsformular wird von Mozilla/Firefox ggf. nicht korrekt im Browser angezeigt. Bitte speichern Sie das Formular in diesem Fall erst ab und öffnen es dann. Alternativ können Sie das Formular über den Internetexplorer oder Google Chrome öffnen.

 

 


Aktuelles

Ausschreibung: Science & Society Sessions 2018

04.04.2017, Berlin | Sie planen im Jahr 2018 eine wissenschaftliche Konferenz in den Natur- oder Lebenswissenschaften...
mehr

Ausschreibung: Einstein-Schering-Zirkel

13.04.2017, Berlin | Die Schering Stiftung und die Einstein Stiftung Berlin schreiben in diesem Jahr erstmalig...
mehr

Hiwa K: Don’t Shrink Me to the Size of a Bullet

12.04.2017, Berlin | Am 1. Juni, um 19 Uhr, eröffnet in den KW Institute for Contemporary...
mehr