Ivana Franke

 

Kurzzeitstipendien für osteuropäische Wissenschaftler

Von 2004 bis 2007 hat die Schering Stiftung über 30 Stipendien an Nachwuchswissenschaftler aus Polen, Bulgarien, der Ukraine und Russland für dreimonatige Forschungsaufenthalte in westeuropäischen Gastlabors vergeben. Die Stipendien halfen den Biologen, Chemikern und Medizinern nach ihrem Studienabschluss dabei, vertiefende Studien durchzuführen, neue Techniken zu erlernen und Kontakte zu knüpfen.

Aufgrund einer strategischen Neuausrichtung der Förderprogramme der Schering Stiftung werden keine weiteren Bewerbungen für Kurzzeitstipendien entgegen genommen.

Stipendiat Marek Tyl

Aktuelles

Ausschreibung: Science & Society Sessions 2018

04.04.2017, Berlin | Sie planen im Jahr 2018 eine wissenschaftliche Konferenz in den Natur- oder Lebenswissenschaften...
mehr

Ausschreibung: Einstein-Schering-Zirkel

13.04.2017, Berlin | Die Schering Stiftung und die Einstein Stiftung Berlin schreiben in diesem Jahr erstmalig...
mehr

Hiwa K: Don’t Shrink Me to the Size of a Bullet

12.04.2017, Berlin | Am 1. Juni, um 19 Uhr, eröffnet in den KW Institute for Contemporary...
mehr