SS_PP_190x190px2

 

Kurzzeitstipendien für osteuropäische Wissenschaftler

Von 2004 bis 2007 hat die Schering Stiftung über 30 Stipendien an Nachwuchswissenschaftler aus Polen, Bulgarien, der Ukraine und Russland für dreimonatige Forschungsaufenthalte in westeuropäischen Gastlabors vergeben. Die Stipendien halfen den Biologen, Chemikern und Medizinern nach ihrem Studienabschluss dabei, vertiefende Studien durchzuführen, neue Techniken zu erlernen und Kontakte zu knüpfen.

Aufgrund einer strategischen Neuausrichtung der Förderprogramme der Schering Stiftung werden keine weiteren Bewerbungen für Kurzzeitstipendien entgegen genommen.

Stipendiat Marek Tyl

Aktuelles

Unboxing Photographs. Arbeiten im Fotoarchiv

15.01.2018, Berlin | Vom 16. Februar bis zum 27. Mai 2018 zeigen die Staatlichen Museen zu...
mehr

Stellenausschreibung: Teamassistenz

05.01.2018, Berlin | Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teamassistenz (m/w), Teilzeit...
mehr

Wer spricht? Rechercheorientierung im Kinder- und Jugendtheater

02.01.2018, Berlin | Der Fachtag "Wer spricht? Rechercheorientierung im Kinder- und Jugendtheater" des Kinder- und Jugendtheaterzentrums...
mehr