On the Far Side of the Marchlands - Ausstellung in der Schering Stiftung

 

zur nachahmung empfohlen! expeditionen in ästhetik und nachhaltigkeit

Am 2. September 2010 eröffnet in den Uferhallen in Berlin-Wedding die Ausstellung „zur nachahmung empfohlen! expeditionen in ästhetik und nachhaltigkeit“. Das Projekt der Stiftung Forum der Kulturen zu Fragen der Zeit, initiiert von der Publizistin und Kuratorin Adrienne Goehler und der Kunstvermittlerin, Projektmanagerin und Kuratorin Jaana Prüss sucht in künstlerischen Praktiken und Positionen nach Visionen eines zukunftsfähigen Lebens. Was können wir tun, um den Planeten Erde nachhaltig zu verändern und damit seinen Lebenswert zu erhalten? Die Ausstellung rückt insbesondere den Begriff der Nachhaltigkeit, der heute zunehmend inflationär benutzt wird, in den Mittelpunkt und will mit über 37 Positionen aus Kunst, Design, Architektur und technischen Erfindungen dafür sensibilisieren, dass Nachhaltigkeit, die sich als gestaltend versteht, nicht ohne die Künste und Wissenschaften auskommt: Von ihnen ist das Denken in Übergängen, Provisorien, Modellen und Projekten zu lernen.

zur nachahmung empfohlen!

Die Ausstellung wird begleitet von Workshops mit Kindern und Jugendlichen, Panels mit VertreterInnen aus Kunst, Wissenschaft, Stiftungen, Wirtschaft und NGO’s, sowie einem ausgewiesenen Filmprogramm. Neben der Kulturstiftung des Bundes und der Schering Stiftung engagieren sich zahlreiche weitere öffentliche und private Institutionen für das ambitionierte Projekt.

Begleitend zur Ausstellung erscheint eine Publikation, bestehend aus einem Katalog, einem Lesebuch, einem Kindermalbuch und Bauanleitungen. Nach Berlin wird die Ausstellung im Westwendischen Kunstverein, Gartow, im Umweltbundesamt Dessau, im Neuen Kunstverein Pfaffenhofen, im Kunstverein Ingolstadt und in der Städtischen Galerie Neuburg an der Donau gezeigt, anschließend in Kooperation mit den jeweiligen Goethe-Instituten in St. Petersburg, Australien und Athen.

Ausstellungseröffnung:
Donnerstag, 2. September 2010, 18 Uhr

Ausstellungsdauer: 3. September – 10. Oktober 2010

Ausstellungsort:
Uferhallen
Uferstraße 8-11
13357 Berlin (Wedding)

Öffnungszeiten: Di – So 12 – 20 Uhr, donnerstags bis 22 Uhr
Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 2 Euro, Rabatte für Gruppen und Schulklassen

Weitere Informationen (Künstlerliste und Liste der Förderer) sowie das Rahmenprogramm finden Sie unter unter www.z-n-e.info

 

Abbildung: Jennifer Allora & Guillermo Calzadilla, Under Discussion, 2004-05, Videostill, courtesy the artists

Aktuelles

Wie frei sind wir wirklich?

17.02.2017, Berlin | Sind wir in unserem Handeln frei oder werden wir darin bestimmt? So lautet...
mehr

Wissenschaft im Sauriersaal 2017

16.02.2017, Berlin | Brauchen wir Spielplätze für unsere Nutztiere? Wie werden 7 Milliarden Menschen satt? Und...
mehr

In Spandau startet die Al-Farabi Musikakademie

02.01.2017, Berlin | Eine sorgenfreie und unbeschwerte Jugend ist nicht für alle Kinder eine Selbstverständlichkeit. Nach...
mehr