Daria Martin, Schering Stiftung Projektraum

 

LIFE FLAG - News from Everywhere

06.10.2010, Berlin | Vom 7. bis zum 14. Oktober 2010 wird vor über 70 Botschaften und Konsulaten in Berlin die LIFE FLAG gehisst: eine von der Berliner Künstlerin Sabine Kacunko konzipierte Flagge mit der Darstellung von Mikroorganismen, deren Ribosomen molekularbiologisch eingefärbt wurden. Die Kunstaktion thematisiert im Rahmen des diesjährigen Wissenschaftsjahrs und im Internationalen Jahr der Annäherung der Kulturen der Unesco das sensible, ökologische, politische und ökonomische Gleichgewicht unserer Zeit. Begleitet wird die Aktion von einer Ausstellung im Robert-Koch-Forum und einer Live-Medienperformance auf dem Schlossplatz. Das Kunstprojekt, an dem die wichtigsten Forschungseinrichtungen Berlins beteiligt sind, steht paradigmatisch für den Dialog von Kunst und Wissenschaft, den die Schering Stiftung mit ihrem Förderprogramm nachhaltig

LIFE FLAG_Botschaft Russland

BOOTSCHAFT

Mit den Flaggen, die ihre einheitliche Farbe und Musterung Ribosomen (RNA) verdanken, die sowohl bei Bakterien, Pflanzen und Tieren als auch bei Menschen vorkommen, wird über das dicht gespannte Netz von Botschaften in Berlin eine globale Botschaft ausgesendet, die eine geteilte Sensibilität an ökologischen und kulturellen Belangen unserer gemeinsamen Heimat Erde veranschaulichen soll. Berlin, die europäische Hauptstadt mit den meisten diplomatischen Vertretungen, dient zugleich als Ausgangspunkt für weitere Kunstaktionen, die anschließend über das global ausgebreitete Netz von Botschaften und im Internet weitergeführt werden.

Live-Medienperformance
07. bis 10. Oktober 2010
bei Nacht
Schlossplatz | Berlin-Mitte

Die virtuelle LIFE FLAG wird live nach den Windkoordinaten unseres Landes und anderer beteiligten Länder bewegt.

Ausstellung LIFE FLAG
08. bis 22. Oktober 2010

täglich von 15–20 Uhr, Do 15–22 Uhr
Robert-Koch-Forum
Dorotheenstraße 96 | 10117 Berlin

Eröffnung Ausstellung LIFE FLAG
08. Oktober 2010 um 21.00 Uhr

Der Humboldt Chor Berlin wird unter der Leitung von Prof. Alex Constantin die speziell zu diesem Anlass geschriebene Hymne „Oceanobacillus pulvirenatus - Staubige Wiedergeburt“ von Ari Benjamin Meyers vortragen.

Eröffnung World Health Summit
10. Oktober 2010 (nur auf Einladung)

Mit Unterstützung der Schering Stiftung wird die Art Performance LIFE FLAG – “News from Everywhere” von Sabine Kacunko bei der Eröffnung gezeigt. Irina Urusova trägt die von Ari Benjamin Meyers komponierte Life Flag-Hymne “Oceanobacillus Pulvirenatus” vor.

Medieninstallation
04. bis 14. November 2010
bei Nacht
Martin-Gropius-Bau | Niederkirchnerstraße 7 / Stresemannstr. 110 | 10963 Berlin

Begleitung des Programms „WeltWissen. 300 Jahre Wissenschaften in Berlin“
Beginn ist am 4. November mit dem „Tag der Charité“, ab 17:00 im Rahmen des Programms „Wissen vor Ort“.

 

Die Kunstaktion LIFE FLAG und die Aufführung bei der Eröffnung des World Health Summit werden realisiert in Kooperation mit der Schering Stiftung.

Aktuelles

Die Debatte – Die Macht der Meinungsforschung

01.08.2017, Berlin | Das politische Jahr 2017 bewegt sich auf den Höhepunkt zu: Die Bundestagswahlen am...
mehr

Digitaler Salon: Bei Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Algorithmus

01.08.2017, Berlin | Werden wir durch personalisierte Tabletten und Nano-Roboter künftig länger und besser leben? Welchen...
mehr

"Women" von Sasha Waltz

19.07.2017, Berlin | Sasha Waltz & Guests werden im Rahmen von „Tanz im August“ am 30....
mehr