Ivana Franke

 

World Health Summit 2010

Vom 10. bis 13. Oktober 2010 fand in der Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Charité Mitte der zweite World Health Summit statt. Unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel und des französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy wurde der Kongress von der Charité – Universitätsmedizin Berlin gemeinsam mit der M8 Allilance of Academic Health Centers and Medical Universities organisiert. Die Schering Stiftung förderte den World Health Summit 2010 als ein bedeutendes internationales Forum, in dem globale Herausforderungen im Bereich Gesundheit und Forschung diskutiert werden. Auf der Eröffnungszeremonie der Gipfelkonferenz wurde darüber hinaus das von der Schering Stiftung geförderte Kunstprojekt „Life Flag“ der Künstlerin Sabine Kacunko präsentiert und von der Nobelpreisträgerin Ada E. Yonath vorgestellt.

World_Health_Summit_2010

Zum zweiten Mal brachte der World Health Summit unter der Federführung von Prof. Dr. Karl Max Einhäupl (Chief Executive Officer Charité - Universitätsmedizin Berlin), Prof. Dr. Detlev Ganten (Summit President Charité – Foundation) und Prof. Dr. Stephen K. Smith (Summit President Imperial College London), führende Persönlichkeiten aus Medizin, Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammen, um über die wichtigsten Herausforderungen für die medizinische Forschung und Gesundheitsversorgung zu diskutieren und strategische Lösungen zu entwickeln. In verschiedenen Working Sessions, die u.a. von der Schering Stiftung unterstützt wurden, erarbeiteten die Teilnehmer des World Health Summit Ergebnisse und Empfehlungen, die Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Gesundheitssystemen zur Verfügung gestellt werden.

Eröffnung World Health Summit

10. Oktober 2010
Die von der Schering Stiftung unterstützte Art Performance LIFE FLAG – “News from Everywhere” von Sabine Kacunko wurde bei der Eröffnung gezeigt, Irina Urusova trug die von Ari Benjamin Meyers komponierte Life Flag-Hymne “Oceanobacillus Pulvirenatus” vor.

 

Die Themen des World Health Summit 2010 waren u.a.:

- Megacities: Opportunities and Challenges for Health
- Responding to the Increasing Complexity in Medical Research: Structural and Organizational Requirements
- The Efficiency Challenge: Improving Quality and Productivity in Healthcare
- Global Health: Multiple Players, Multiple Visions - Challenges and Opportunities

Zu den Rednern des World Health Summit 2010 gehörten u.a.:

Francis Collins (Director, US National Institutes of Health)
Francoise Barré-Sinoussi (Nobelpreisträgerin 2008)
Bernard Kouchner (Außenminister, Frankreich)Christopher A. Viehbacher (CEO, sanofi-aventis)
Ada E. Yonath (Nobelpreisträger 2009)
Luc Montagnier (Nobelpreisträger 2008)
Philipp Rösler (Bundesminister für Gesundheit, Deutschland)
Joe Jimenez (CEO, Novartis)
Sir Michael Rawlins (Chairman, NICE, UK)
Gilbert Bukenya (Vize-Präsident, Uganda)

Veranstaltungsort ist das Langenbeck-Virchow-Haus | Luisenstraße 56 | 10117 Berlin. Das gesamte Programm finden Sie hier.

Für Fragen, Rückmeldungen und Anregungen zum World Health Summit wenden Sie sich gern an:

World Health Summit Secretariat
c/o K.I.T. Group GmbH
Association & Conference Management
Kurfürstendamm 71 | 10709 Berlin

Tel.: +49 (0)30 24603-240
Fax: +49 (0)30 246 03-200
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Abbildungen:
1 World Health Summit Secretariat
2 World Health Summit / Jens Jeske

World_Health_Summit_2009

Aktuelles

Ausschreibung: Einstein-Schering-Zirkel

13.04.2017, Berlin | Die Schering Stiftung und die Einstein Stiftung Berlin schreiben in diesem Jahr erstmalig...
mehr

Hiwa K: Don’t Shrink Me to the Size of a Bullet

12.04.2017, Berlin | Die KW Institute for Contemporary Art und die Schering Stiftung freuen sich, die...
mehr

Beitrag von Alexandra Bachzetsis zur documenta 14

06.04.2017, Berlin | Für die Choreografin Alexandra Bachzetsis sind die Kommunikationssysteme, die unsere moderne Kultur prägen...
mehr