Ivana Franke

 

Li Hui: CAGE

Eröffnung: 23. Juni 2011, 18.30 Uhr
Laufzeit: 24. Juni bis 1. Oktober 2011
Schließzeit: 25.07. – 14.08.2011

Am 23. Juni 2011 eröffnete die Schering Stiftung in ihrem Projektraum Unter den Linden die Ausstellung „CAGE“ des chinesischen Künstlers Li Hui. Mit seinen Arbeiten erschafft Li Hui irreale Situationen mit traumhaftem Charakter. Im Ausstellungsraum wurde der Besucher willkürlich für Momente in einen Käfig aus Laserstrahlen eingeschlossen. Dieser, den Besucher umgebende, aber zugleich ungefährliche Käfig, will die individuellen Grenzen ausloten und zeigen, wie der Mensch durch allein optische – physisch jedoch irrelevante – Schranken beeinflusst wird.

Li Hui: CAGE

Der Besucher sieht sich Grenzerfahrungen ausgesetzt und erfährt zugleich die Kraft einer sehr beeindruckenden visuellen Ästhetik. Dabei bietet die Installation die Möglichkeit, dass nicht nur der Besucher „im Käfig“ selbst seine Empfindungen ergründet, sondern auch die umstehenden Zuschauer das Experiment und die Verhaltensweisen der „Eingeschlossenen“ verfolgen können.

Für Li Hui sind Materialien wie Acryl, LEDs und Laser das Schlüsselelement seiner Installationen und Skulpturen; nicht aber, um die Fähigkeit der Technologie und des Materials zu demonstrieren, sondern um damit Gefühle auszulösen. Obwohl er sich unpolitisch gibt, kritisieren seine hochtechnologisierten Arbeiten die Probleme der modernen Industrie und den wachsenden Materialismus in der heutigen Gesellschaft. Der 1977 in Peking geborene Künstler hat bereits vielbeachtete Einzelausstellungen in China, Taiwan, Indonesien und im Kunstlicht-Museum Eindhoven, Niederlande, realisiert. Parallel zur Ausstellung in der Schering Stiftung wird Li Hui im Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM), Karlsruhe, in der Ausstellung „Car Culture“ zu sehen sein.

Zur Ausstellungseröffnung am 23. Juni 2011 ist der Künstler anwesend. Andreas Schmid, selbst Künstler und Experte für zeitgenössische chinesische Kunst in Berlin, und Li Hui werden in einem Podiumsgespräch neben Hintergrundinformationen zu der Arbeit CAGE auch Einblicke in die chinesische Kunstszene geben. 

„Die Fusion von Kunst und Technologie muss eine Wahrheit über die Menschheit enthüllen,“ sagt der Künstler, der in genialer Weise modernste Technologie anwendet, um beeindruckende, künstlerische Arbeiten zu schaffen. Die Schering Stiftung sieht in der Arbeit CAGE eine deutliche Verbindung von Wissenschaft und Kunst: Das ästhetische Kunstwerk als gleichzeitig wissenschaftliche Versuchsanordnung, die in das menschliche Handeln eingreift bzw. dieses beeinflusst.

Als Begleitprogramm zur Ausstellung „CAGE“ veranstaltete die Schering Stiftung den Vortrag „Das geheimnisvolle Licht – Laser als Werkzeug für Kunst und Wissenschaft“. Der Naturwissenschaftler und Wissenschaftshistoriker Ernst Peter Fischer ging hier nach einer Einführung in die Entwicklung der Lasertechnologie und deren Einsatzgebiete auf ihre Perspektiven im Kunst- und Wissenschaftsbereich ein.

Begleitprogramm zur Ausstellung

23. Juni 2011, 19 Uhr
Künstlergespräch
Li Hui (Künstler) und Andreas Schmid (Künstler und Experte für zeitgenössische chinesische Kunst)

23. Juni 2011, 19.45 Uhr
Auszeichnung des Projektraums der
Schering Stiftung als „Ausgewählter
Ort 2011 im Land der Ideen“
Juliane von Trotha, Initiative „Deutschland - Land der Ideen“
Steven Wolf, Deutsche Bank

31. August 2011, 19 Uhr
Vortrag
"Das geheimnisvolle Licht - Laser als Werkzeug für Kunst und Wissenschaft" (Vortrag in deutscher Sprache)
Prof. Dr. Ernst Peter Fischer
apl. Professor für Wissenschaftsgeschichte, Ruprecht-Karls-Universität
Heidelberg, Autor und Publizist

 

Fotos: CAGE
Laser, Metall, Nebelmaschine
200 x 200 cm, Höhe variabel
Courtesy of Li Hui und THE MINISTRY OF ART

Fotograf: Li Hui

Li Hui: CAGE

Aktuelles

Ausschreibung: Avrion-Mitchison-Preis der Schering Stiftung 2017

16.06.2017, Berlin | Der Avrion-Mitchison-Preis der Schering Stiftung öffnet sich in diesem Jahr erstmals auf das...
mehr

Acousmatic Lectures Series

26.06.2017, Berlin | Im Rahmen der Acousmatic Lectures Series wird in Berlin eine Reihe von interdisziplinären...
mehr

Symposium: Towards a Phenomenology of the Unknown

01.06.2017, Berlin | Am 27. Juni 2017 veranstaltet die Schering Stiftung in Kooperation mit SAVVY Contemporary...
mehr