Daria Martin, Schering Stiftung Projektraum

 

Nachts im Kinderzimmer

Seit Oktober 2011 verfügt das Deutsche Theater über eine neue, ganz eigenwillige Spielstätte: das Kinderzimmer. Nachdem 80 Jugendliche im Herbstcamp dort 10 Tage lang die Frage „Was brauchen wir?“ diskutierten, ziehen nun Schüler einer DT-Partnerschule in den grünen Container auf dem Theatervorplatz ein und füllen den Raum mit Instrumenten und Phantasien. Unter der Leitung von zwei Künstlerinnen entwickeln die Achtklässler ein eigenes Stück, in dem es um Nachtseiten jugendlicher Lebenswelten geht. Und das ganz wörtlich: Wenn es Nacht wird im Kinderzimmer, ist nichts mehr so wie bei Tage.

Kinderzimmer

Seltsame Wesen und unerwartete Gäste fallen in die Welt ein, wo eben noch ein ganz normales Kind in seinem ganz normalen Kinderzimmer ganz normale Dinge tat. Die Zuschauer erleben am 16. und 18. März 2012 um 17 Uhr ein musikalisches Stationentheater in und um das Kinderzimmer. In exklusiven Führungen in kleinen Gruppen bekommt das Publikum Einblicke in die fremden Welten seiner Bewohner.

„Nachts“ ist eine Veranstaltung im Rahmen von TUSCH – Theater und Schule und wird mit 30 Schülerinnen und Schülern der musikbetonten 8. Klasse der Georg-Herwegh-Oberschule Berlin-Hermsdorf durchgeführt. Dies ist die zweite Phase einer langfristigen „Besetzung des Kinderzimmers“: Die Gestaltung eines Containers, der zunächst im Saal und seit März 2012 auf dem Vorplatz des DT als Raum von Jugendlichen für Jugendliche phasenweise „bespielt“ wird.

Ausgangspunkt des Projektes war der Gedanke, dass sich ein Theater mit seinem Publikum – hier dem jungen Publikum – auseinandersetzen und seine Wünsche und Ansprüche kennen, anerkennen und berücksichtigen muss. Mit dem Kinderzimmer als Spielraum des Jungen DT wird Kindern und Jugendlichen in Berlin ein Raum gegeben für ihre Ideen und für das Bedürfnis selbst künstlerisch tätig zu werden. Dabei wird naturgemäß immer das Verhältnis von Innen- und Außenwelten im Mittelpunkt stehen. Da es in Berlin immer noch zu wenig Räume gibt, die von Heranwachsenden unter künstlerischer Anleitung unmittelbar gestaltet werden können, unterstützt die Schering Stiftung dieses Projekt am DT über die gesamte Spielzeit 2011/2012.


THEMEN & TERMINE

Phase I: Oktober 2011/Herbstcamp

Perspektive 12+
Leitung: Christian Lagé, Designer und Krista Burger, Bildende Künstlerin (anschlaege.de)

Jugendliche von 12-14 Jahren gestalteten und bespielten das Kinderzimmer mit Dingen, Fotos, Körpern und Tapeten und mit einer Soundkulisse. Dem Publikum gestatteten sie ausgewählte Einblicke. Dabei konnten ungeahnte Perspektiven und unerwartete Zugänge entstehen.
Präsentation: 16.10.2011, 16-22 Uhr, Kammerspiele

Phase II: März 2012/TUSCH

Nachts!
Leitung: Bettina Grahs und Verena Ries, Performerinnen

Die Schüler der TUSCH-Partnerschule vom DT erarbeiten Szenen und Performances zum Thema Daylight & Nightvision. Die Arbeiten werden im Kinderzimmer auf dem Vorplatz des DT und im Rahmen der TUSCH-Festwoche gezeigt.
Präsentationen: 16. und 18. März 2012, 17 Uhr
Freikarten erhalten Sie unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Phase III: Juni 2012/Wochentreff 2

Empty Nest 17+
Leitung: Birgit Lengers, Leiterin Junges DT

Während der Autorentheatertage zieht der Jugendclub in das Kinderzimmer. In Kooperation mit dem „Treffen Junger Autoren“ der Berliner Festspiele werden Szenen zum Thema Kinderzimmer aus der Sicht derjenigen, die gerade im Auszug begriffen sind, entwickelt und gespielt.
Premiere: 7. Juni 2012

Fortlaufend

Premierenklassen, Open Stages, Familienprojekte am Wochenende, „Sprechstunden“ mit Künstlern und Mitarbeitern des DT.


WEITERE INFORMATIONEN
Team

Birgit Lengers und Kristina Stang (Künstlerische Leitung) // Steffi Wurster (Raum) // Christian Lagé und Krista Burger (Phase 1) // Isabel Dorn und Verena Ries (Phase 2 und Grundidee) // Birgit Lengers (Phase 3)

Kontakt

Website des Deutschen Theaters

Tel. 030-28 44 12 20

Fotos: Deutsches Theater

Kinderzimmer

Aktuelles

Ausschreibung: Friedmund Neumann Preis 2018

19.10.2017, Berlin | Die Schering Stiftung vergibt den Friedmund Neumann Preis an NachwuchswissenschaftlerInnen, die herausragende Arbeiten...
mehr

Ausschreibung: Ernst Schering Preis 2018

19.10.2017, Berlin | Der mit 50.000 Euro dotierte Ernst Schering Preis ist einer der renommiertesten deutschen...
mehr

Performing Yourself?

18.10.2017, Berlin | Die Selbstdarstellung ist so alt wie die Menschheitsgeschichte. Und doch scheint sie in...
mehr