Daria Martin, Schering Stiftung Projektraum

 

Wie funktioniert Innovation? – Innovationsentwicklung in Deutschland

Innovation heißt wörtlich „Neuerung“ oder „Erneuerung“. Das „Neue“ ist in vielen gesellschaftlichen Bereichen gefragt, aber in keinem Bereich so relevant wie in der Wissenschaft. Zum Thema „Wie funktioniert Innovation?“ sprachen am 7. Mai 2012 um 18 Uhr Jürgen Mittelstraß und Harald zur Hausen im Dialog mit Reinhard Kurth und Günter Stock in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW). Die Gemeinschaftsveranstaltung der Schering Stiftung und der BBAW möchte den interdisziplinären Dialog zum Thema Innovationsentwicklung fördern.

Wie funktioniert Innovation?

Wo und wie findet Innovation statt? Wie dringen Innovationen in unser tägliches Leben ein und verändern dies im Positiven oder im Negativen? Neue Begriffe wie Sprung- und Schrittinnovation spielen insbesondere in der Gesundheitsversorgung eine Rolle, hier haben Qualität und Ausmaß einer Neuerung auch Einfluss auf Kosten und Nutzen. Fragen im Spannungsfeld zwischen akademischer Forschungsleistung und Anwendungsforschung, zwischen Forscherfreiheit und ökonomischer Notwendigkeit sind Thema dieses Vortragsabends mit anschließender Diskussion.

Jürgen Mittelstraß, Philosoph und Wissenschaftstheoretiker, einer der treibenden Köpfe der deutschen Hochschulreformdebatte, zeigt auf, in welcher Weise Wissenschaft und Forschung die Basis für Innovation und gesellschaftlichen Fortschritt bilden. Er tut dies im Dialog mit dem Medizin-Nobelpreisträger Harald zur Hausen, Virologe und Krebsforscher, dessen grundlegende Entdeckungen zur Entstehung von Krebsarten durch Virusinfektionen völlig neue Perspektiven der Pathogenese, der Prophylaxe und Therapie von Gebärmutterhalskrebs eröffneten und letztlich zur Entwicklung von Impfstoffen führten. Günter Stock, Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, führt in die Veranstaltung ein. Moderiert werden die Kurzvorträge und das anschließende Podiumsgespräch von Reinhard Kurth, Präsident em. des Robert Koch-Instituts und Vorsitzender des Stiftungsrats der Schering Stiftung.

Wie funktioniert Innovation?
Innovationsentwicklung in Deutschland

Montag, 07. Mai 2012, 18 Uhr
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Leibniz-Saal | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Friederike Petersen
Referentin Öffentlichkeitsarbeit

Tel. +49-30-20 62 29-67
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Aktuelles

Die Debatte – Die Macht der Meinungsforschung

01.08.2017, Berlin | Das politische Jahr 2017 bewegt sich auf den Höhepunkt zu: Die Bundestagswahlen am...
mehr

Digitaler Salon: Bei Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Algorithmus

01.08.2017, Berlin | Werden wir durch personalisierte Tabletten und Nano-Roboter künftig länger und besser leben? Welchen...
mehr

"Women" von Sasha Waltz

19.07.2017, Berlin | Sasha Waltz & Guests werden im Rahmen von „Tanz im August“ am 30....
mehr