On the Far Side of the Marchlands - Ausstellung in der Schering Stiftung

 

Die Aufgaben des Wissenschaftlers in der modernen Welt

Anlässlich ihres 10-jährigen Bestehens lädt die Schering Stiftung am 11. September 2012 zu einem öffentlichen Symposium in die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften ein. Unter dem Thema „Die Aufgaben des Wissenschaftlers in der modernen Welt“ diskutieren internationale Wissenschaftler – darunter sechs Ernst Schering Preisträger vergangener Jahre – die aktuellen und künftigen Herausforderungen für die Wissenschaft sowie die Frage, wie die Wissenschaft Qualität und Vertrauen in der Öffentlichkeit sichern kann.

Foto__Matthias_Kleiner_Quelle_DFG_Ausserhofer

 

Aktuelle und künftige Herausforderungen für die Wissenschaft

Die Wissenschaft steht vor globalen Herausforderungen, die nur lösbar sind, wenn mit breit angelegter Forschung an nachhaltigen Lösungen gearbeitet wird. Im Mittelpunkt steht dabei, die Lebensbedingungen der Menschen langfristig zu erhalten und zu verbessern. Egal ob die Fragestellungen aus den Bereichen Umwelt, Gesundheit oder anderen Themenfeldern stammen – für die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen gibt es keine umfassenden Lösungen, aber eine Reihe von Bedingungen: Sie müssen bezahlbar, umwelt- und klimaverträglich, gesellschaftlich akzeptabel, sicher und technisch zuverlässig sein.

Zum Thema sprechen und diskutieren:
Prof. Dr. Matthias Kleiner, Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
Prof. Dr. Klaus Rajewsky, Immunologe, Immune Regulation and Cancer, Max-Delbrück-Center für Molekulare Medizin, Berlin (Preisträger 2008)
Prof. Dr. Ilme Schlichting, Biophysikerin, Direktorin der Abt. Biomolekulare Mechanismen, Max-Planck-Institut für Medizinische Forschung, Heidelberg (Preisträgerin 1998)
Prof. Dr. Takao Shimizu, Biochemiker, Dep. of Biochemistry and Molecular Biology, Faculty of Medicine, University of Tokyo, Japan (Preisträger 2000)
Prof. Dr. Peter Seeburg, Biochemiker, Direktor Abt. Molekulare Neurobiologie, Max-Planck-Institut für Medizinische Forschung, Heidelberg (Preisträger 1992)

Wie sichert die Wissenschaft Qualität und Vertrauen?

Wesentliche Kernpunkte zur Sicherung von Qualität und Vertrauen sind Transparenz sowie der offene und konsequente Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten. Beide Themen sind angesichts der zunehmenden Komplexität der Forschung eine große Herausforderung. Wie kann Forschungsqualität gemessen und welche Kriterien müssen dafür herangezogen werden? Wie können Informationen zu Forschungsvorhaben und -ergebnissen nicht nur für die Fachöffentlichkeit sichtbar gemacht werden? Wie funktioniert die Selbstkontrolle durch die Wissenschaft im Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten?

Diese und weitere Fragen diskutieren:
Prof. Dr. Stefan Hornbostel, Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung in Berlin
Prof. Sir Ian Wilmut, Embryologe, Chair SCRM des Centre for Regenerative Medicine, University of Edinburgh, Großbritannien (Preisträger 2002)
Prof. Dr. Ronald D.G. McKay, Stammzellenforscher, Laboratory of Molecular Biology, NINDS Porter Neuroscience Research Center, Bethesda MD, USA (Preisträger 2004)

Moderation: Volker Stollorz, Wissenschaftsjournalist, Köln

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion wird der Ernst Schering Preisträger des Jahres 2012, Prof. Dr. Matthias Mann, Direktor des Department of Proteomics und Signal Transduction am Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Modern Mass Spectronic Technology for Biology and Biomedicine“ halten.

Die Aufgaben des Wissenschaftlers in der modernen Welt Symposium

11. September 2012 ab 13 Uhr
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Einstein-Saal | Jägerstraße 22-23 | 10117 Berlin

pdf Programm des Symposiums

Das Symposium und der Vortrag werden in englischer Sprache gehalten.

Um Anmeldung wird gebeten unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Friederike Petersen
Referentin Öffentlichkeitsarbeit
Schering Stiftung
Tel. +49-30-20 62 29-67
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Foto_Klaus_Rajewsky_Foto_David_Aussenhofer_c_MDC

 

Foto_Schlichting

 

Foto_Shimizu_quer

 

Prof. Dr. Peter Seeburg

 

 

Prof. Dr. Stefan Hornbostel

 

Sir Ian Wilmut

 

Prof. Dr. Ronald McKay

 

Prof. Dr. Matthias Mann