On the Far Side of the Marchlands - Ausstellung in der Schering Stiftung

 

Künstlergespräch und Buchpräsentation

30.10.2013, Berlin | Am 16.11.2013 um 16 Uhr findet im Rahmen der Ausstellung Bird in Space at MACH 10 ein Gespräch mit dem Künstler Iñigo Manglano-Ovalle statt (in englischer Sprache). Zusammen mit Charlotte Klonk und Hubertus von Amelunxen beleuchtet er die Hintergründe seiner Ausstellung in der Schering Stiftung, für die er eine Kopie von Brancusis Skulptur „Vogel im Raum“ (1923-26) in einem Windkanal bei 10facher Schallgeschwindigkeit getestet hat.

Inigo Mangnalo Ovalle

Mehr zur Ausstellung erfahren Sie hier.


Anschließend an das Gespräch wir das Buch zur Ausstellung präsentiert. Der vierte Band der Schriftenreihe der Schering Stiftung Iñigo Manglano-Ovalle: Bird in Space at MACH10 erscheint im Verlag argobooks und beleuchtet die historischen, künstlerischen und wissenschaftlichen Hintergründe der Ausstellung.
In einem Gespräch mit David Familian gibt der Künstler einen tiefen Einblick in seine Arbeitsweise und sein künstlerisches Werk; Charlotte Klonk zeigt in ihrem Beitrag die Bezüge zu Constantin Brancusis Vogel im Raum und die Geschichte der Schlierenfotografie auf; Thomas Wagner geht den historischen Zusammenhängen der Testversuche im Windkanal nach, die den Leser in die Heeresversuchsanstalt nach Peenemünde und zur „Operation Paperclip“ führen, bei dem die Amerikaner nach dem Zweiten Weltkrieg Technologie und Wissenschaftler aus Deutschland in die USA überführten.

 

Wir bitten um Anmeldung bis 12.11.2013 unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Künstlergespräch und Buchpräsentation

Samstag, 16. November 2013
16 Uhr

Mit Iñigo Manglano-Ovalle, Charlotte Klonk und Hubertus von Amelunxen

Anschließend laden wir Sie zu einem kleinen Empfang.

 

Iñigo Manglano-Ovalle. Bird in Space at MACH10

Noch bis zum 16. November 2013
Mo – Sa von 11 bis 18 Uhr
Öffentliche halbstündige Führungen jeden Dienstag um 13 Uhr und jeden Donnerstag um 18 Uhr
Eintritt frei

Schering Stiftung
Unter den Linden 32-34

10117 Berlin

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Schering Stiftung unter 030-20 62 29 60.

Foto: Julia Zimmermann © Schering Stiftung

Aktuelles

Ausschreibung: “Young Investigator Fund” für innovative Forschungsideen

22.03.2017, Berlin | Die Schering Stiftung unterstützt erfolgsversprechende Forschungsideen junger WissenschaftlerInnen mit einer Anschubfinanzierung. Gefördert werden...
mehr

Leere Meere oder wildes Leben? Der Weltozean im 21. Jahrhundert

08.03.2017, Berlin | Unsere Weltmeere sind mit Abstand das größte Ökosystem unserer Erde. Sie bedecken mehr...
mehr

Weiter Schreiben. Ein literarisches Portal für AutorInnen aus Krisengebieten

02.03.2017, Berlin | Das Projekt „Weiter Schreiben“ veröffentlicht Texte von AutorInnen aus Krisengebieten und verleiht ihnen...
mehr