Daria Martin, Schering Stiftung Projektraum

 

Welches Wissen zählt?

Jeden Tag treffen wir eine Vielzahl von Entscheidungen – doch auf welcher Wissensgrundlage finden diese Entscheidungsprozesse statt? Wie beeinflussen die verschiedenen Formen der Wissensgenerierung unser Entscheiden und Handeln und welche Konsequenzen ergeben sich daraus?
Über diese und weitere Fragen diskutieren Olafur Eliasson, Charlotte Klonk, Peter Raue und Gerhard Roth in der nächsten Quadriga Debatte unter dem Titel: „Welches Wissen zählt? Entscheidungen zwischen Fakten und Intuition – Der Einfluss von Kunst und Wissenschaft auf unser Handeln“ am Mittwoch, dem 29. Januar 2014, 18:30 – 20:30 Uhr im Allianz Forum am Pariser Platz.

quadriga-debatten_logo

Neben der Auffassung, dass Wissen vornehmlich über die Wissenschaften vermittelt wird, geraten auch andere Quellen wie zum Beispiel Erfahrung, Werte oder Intuition in den Fokus, wenn es um den Prozess der Wissensgenerierung geht. Auch die Kunst tritt hierbei zunehmend in unser Bewusstsein.

Die verschiedenen Arten der Wissensgenerierung, die Frage wie Kunst und Wissenschaft unser Handeln und unsere Entscheidungen prägen und welche Konsequenzen sich daraus für die Entscheider in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft ergeben, sind die Kernpunkte, die im Zentrum dieser Quadriga Debatte stehen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe Quadriga Debatten des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft in Kooperation mit der Schering Stiftung statt.


Quadriga Debatte: Welches Wissen zählt?


29. Januar 2014, 18:30 – 20:30 Uhr


Allianz Forum
Pariser Platz 6
10117 Berlin

 

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung beim Stifterverband für die die Deutsche Wissenschaft

 

Impulsvortrag
Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth
Institut für Hirnforschung, Universität Bremen

Podium
Prof. Olafur Eliasson
Universität der Künste, Berlin

Prof. Dr. Charlotte Klonk
Geschäftsführende Direktorin, Institut für Kunst- und Bildgeschichte, Humboldt-Universität zu Berlin

Prof. Dr. Peter Raue
Rechtsanwalt und Seniorpartner, Sozietät RAUE LLP, Berlin

Prof. Dr. Dr. Gerhard Roth
Institut für Hirnforschung, Universität Bremen

Moderation: Dr. Heike Schmoll, FAZ

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Schering Stiftung unter 030-20 62 29 60 sowie unter stifterverband.info

Projektraum

Anschrift: Unter den Linden 32-34 | 10117 Berlin Öffnungszeiten während der Ausstellungen:Donnerstag – Montag, 13–19 Uhr | Eintritt frei Seit 2009 zeigt die Schering Stiftung im ...

mehr