On the Far Side of the Marchlands - Ausstellung in der Schering Stiftung

 

Vom Leben in der Stadt

Am Sonntag, den 6. April 2014, findet ab 11 Uhr im Radialsystem V der Stiftungssonntag unter dem Motto „Vom Leben in der Stadt“ statt. Einen Tag lang widmen sich Stiftungen der Berliner Stiftungswoche (1. bis 11. April 2014) mit Workshops, offenen Diskussionen, Vorträgen, Performances und Mitmach-Aktionen für große und kleine Besucher dem Leben in der Stadt. Die Schering Stiftung präsentiert zwei Veranstaltungen: den Workshop „re/searching the city“ zum Thema städtische Erfahrung und ihre Reflexion mit dem Berliner Stadtforschungsverein metroZones. Zentrum für städtische Angelegenheiten sowie den Vortrag „Bilder von Sexualität im Alter - ein kunst/historischer Blick auf Andreas Dresens Film Wolke 9" mit StipendiatenInnen der Themenklasse Altern und Alter an der Humboldt-Universität zu Berlin.
Besucher sind herzlich zum Mitmachen eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Berliner Stiftungswoche

 

Programm Stiftungssonntag als PDF 


Der Stiftungssonntag findet im Rahmen der diesjährigen Berliner Stiftungswoche statt. Vom 1. bis zum 11. April 2014 öffnen Stiftungen in Berlin zum fünften Mal in Folge ihre Türen und laden interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Kennenlernen und Mitmachen ein: Die 5. Berliner Stiftungswoche bietet wieder eine Fülle von Veranstaltungen, Ausstellungen und Projekten, die einmal mehr zeigen, wie wichtig die Arbeit von Stiftungen ist und wie weit sie in den Alltag hineinreicht. Und dies zum Schwerpunktthema „Vom Leben in der Stadt – Verantwortung für Veränderung“. Mehr Informationen sowie das komplette Programm finden Sie auf berlinerstiftungswoche.eu.
Die Stiftungen zeigen, wo und wie sie sich engagieren und was das Leben in der Stadt auch auszeichnen kann: eine gemeinsame Verantwortung für Veränderung in der Gesellschaft und für die Menschen – im Sinne einer wachen Zivilgesellschaft. In unseren Städten ist besonders zu spüren und zu erleben, wie sich unsere Gesellschaft verändert: vom demographischen Wandel, über Migration und Integration, Bildung und Krankenversorgung bis hin zu Veränderungen in der Arbeitswelt.

Prozesse, die mit dem Begriff Gentrifizierung umschrieben werden, zählen ebenso zu den Aspekten des Schwerpunktthemas wie aktuelle, städtebauliche Entwicklungen. Auch das Verhältnis von Stadt und Umland ist im Fokus: Hier erleben wir gegenläufige Trends von Landflucht und Stadtflucht. Gleichzeitig wird das Landleben als Wochenendidylle romantisiert und das moderne Großstadtleben im Hipster-Style verklärt; geradezu von den Lichtern der Großstadt geblendet?!

 

Vom Leben in der Stadt

6. April 2014
Ab 11 Uhr
 

 

Stiftungssonntag im Radialsystem V
Holzmarktstr. 33
10243 Berlin

 

Veranstaltungen der Schering Stiftung

Workshop „re/searching the city”


11 Uhr, Atelier A
Begrüßung: Heike Catherina Mertens, Vorstand Kultur der Schering Stiftung
Präsentation metroZones: Profil und Projekte. Wer wir sind und was wir machen
12 Uhr, Atelier A
Einführung in die methodische Werkzeugkiste der Stadtforschung: field notes, mapping, Feldfotografie, Soundwalks, Befragungen (Voraussetzung für die Teilnahme am Workshop)
13 – 17 Uhr, Feldrundgänge im Stadtraum rund um das Radialsystem V
Workshop „Auf der Suche nach der Stadt“. Teilnehmer/innen probieren die eingeführten Methoden der Stadtforschung in kleinen Gruppen praktisch aus. Zum Abschluss Austausch über die Ergebnisse im Atelier A.
18 – 20 Uhr, Atelier A
Diskussion Hallen, Höfe, Hütten: Stadtproduktion an der Spree

 

Vortrag Bilder von Sexualität im Alter - ein kunst/historischer Blick auf Andreas Dresens Film Wolke 9

Anna Mirtschin und Rahel Schrohe
18:45 – 20 Uhr, Studio B

Während Liebe und Sexualität im Alter lange Tabuthemen unserer medialen Bilderwelten waren, sind sie nun im Begriff, Teil unserer Öffentlichkeit und Werbeindustrie zu werden. Andreas Dresens Film „Wolke 9“ aus dem Jahr 2008 wird heute als „Initialzündung“ für einen neuen Umgang mit dem Thema verstanden. Der Vortrag diskutiert ihn aus historischer und bildwissenschaftlicher Perspektive.


Mehr Informationen erhalten Sie bei der Schering Stiftung unter 030 - 20 62 29 65 oder unter berlinerstiftungswoche.eu
Berliner Stiftungswoche

Aktuelles

Wie frei sind wir wirklich?

17.02.2017, Berlin | Sind wir in unserem Handeln frei oder werden wir darin bestimmt? So lautet...
mehr

Wissenschaft im Sauriersaal 2017

16.02.2017, Berlin | Brauchen wir Spielplätze für unsere Nutztiere? Wie werden 7 Milliarden Menschen satt? Und...
mehr

In Spandau startet die Al-Farabi Musikakademie

02.01.2017, Berlin | Eine sorgenfreie und unbeschwerte Jugend ist nicht für alle Kinder eine Selbstverständlichkeit. Nach...
mehr