On the Far Side of the Marchlands - Ausstellung in der Schering Stiftung

 

Buchpräsentation mit Pinar Yoldas, Regine Hengge und Ingeborg Reichle

14.04.2014, Berlin | Am 4. Mai 2014, 15 Uhr, wird die Künstlerin Pinar Yoldas in ihrer Ausstellung An Ecosystem of Excess mit der Mikrobiologin Regine Hengge aktuelle wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu Biofilmen vor dem Hintergrund neuer Ökosysteme in den Weltmeeren diskutieren. Moderiert von der Kunsthistorikerin Ingeborg Reichle widmen sie sich u. a. der Frage nach der Entwicklung der marinen Ökosysteme, die dauerhaft der Verschmutzung mit Kunststoffabfällen ausgesetzt sind.

Pinar Yoldas. An Ecosystem of Excess

Zu diesem Anlass wird auch der zur Ausstellung von Pinar Yoldas erscheinende Katalog An Ecosystem of Excess präsentiert, der von der Schering Stiftung im Verlag argobooks herausgegeben wird. Zugleich ist am Sonntag, 4. Mai 2014 von 12–19 Uhr die Ausstellung letztmalig zu sehen!

Das Gespräch zwischen der Künstlerin Pinar Yoldas, Prof. Dr. Regine Hengge vom Institut für Biologie/Mikrobiologie an der Freien Universität Berlin und PD Dr. Ingeborg Reichle von der Humboldt-Universität zu Berlin findet in englischer Sprache statt.

Aufgrund der sehr begrenzten Platzzahl bitten wir um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Diskussion, Buchpräsentation und Finissage An Ecosystem of Excess

4. Mai 2014, 15 Uhr
Schering Stiftung
Unter den Linden 32–34
10117 Berlin

Laufzeit der Ausstellung: noch bis 4. Mai 2014 täglich 12–19 Uhr (außer Di und So, Karfreitag, Ostermontag und am 1. Mai)

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Ein Projekt in Kooperation mit der transmediale 2014 afterglow.

Foto: Sergio Belinchón © Schering Stiftung

Aktuelles

Wie frei sind wir wirklich?

17.02.2017, Berlin | Sind wir in unserem Handeln frei oder werden wir darin bestimmt? So lautet...
mehr

Wissenschaft im Sauriersaal 2017

16.02.2017, Berlin | Brauchen wir Spielplätze für unsere Nutztiere? Wie werden 7 Milliarden Menschen satt? Und...
mehr

In Spandau startet die Al-Farabi Musikakademie

02.01.2017, Berlin | Eine sorgenfreie und unbeschwerte Jugend ist nicht für alle Kinder eine Selbstverständlichkeit. Nach...
mehr