On the Far Side of the Marchlands - Ausstellung in der Schering Stiftung

 

Vom 'Nichts' in Kunst und Medizin

30.07.2014, Berlin | Im August und September 2014 veranstaltet die Schering Stiftung zwei Vortragsabende im Rahmen der Ausstellung „Small Survey on Nothingness“ von Christoph Keller, die bis zum 04.10.2014 im Projektraum der Stiftung zu sehen ist.

Der Künstler erforscht in seiner Ausstellung im Kontext von Kunst und Wissenschaft das Verhältnis des Nichts zum ambivalenten Medium Äther. Während der Äther seit Ende des 17. Jahrhunderts in der Wissenschaft als Medium für die Ausbreitung von Licht erforscht wurde, steht er in der Philosophie für die Abwesenheit der Abwesenheit, also für die Unmöglichkeit, das Nichts oder die absolute Leere zu denken.

Christoph Keller, Small Survey on Nothingness

Donnerstag, 28.08.2014, 18:30 Uhr
"Lebenskräfte. Ätherzeiten. Zum Neustart der Medizin um 1850"

Prof. Dr. Thomas Schnalke
Direktor des Berliner Medizinhistorischen Museums der Charité

Mittwoch, 03.09.2014, 18:30 Uhr
Die Leere, das Schweigen, das "Nichts" in Kunstwerken

Prof. Dr. Christina Weiss | Staatsministerin für Kultur und Medien a.D.

Die Vorträge und der Besuch der Ausstellung sind kostenlos und richten sich an die interessierte Öffentlichkeit. Aufgrund begrenzter Platzzahl bitten wir um Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Veranstaltungsort

Schering Stiftung
Unter den Linden 32 - 34
10117 Berlin

Weitere Informationen zu den Vorträgen und der Ausstellung erhalten Sie hier.

 

Abb 1: „Small Survey on Nothingness“ von Christoph Keller, Foto: Uta Protzmann, © Christoph Keller und Schering Stiftung

Abb 2: Thomas Schnalke

Abb 3: Christina Weiss, Foto von Thomas Kierok

Thomas Schnalke

 

 

Christina Weiss

Aktuelles

Ausschreibung: “Young Investigator Fund” für innovative Forschungsideen

22.03.2017, Berlin | Die Schering Stiftung unterstützt erfolgsversprechende Forschungsideen junger WissenschaftlerInnen mit einer Anschubfinanzierung. Gefördert werden...
mehr

Leere Meere oder wildes Leben? Der Weltozean im 21. Jahrhundert

08.03.2017, Berlin | Unsere Weltmeere sind mit Abstand das größte Ökosystem unserer Erde. Sie bedecken mehr...
mehr

Weiter Schreiben. Ein literarisches Portal für AutorInnen aus Krisengebieten

02.03.2017, Berlin | Das Projekt „Weiter Schreiben“ veröffentlicht Texte von AutorInnen aus Krisengebieten und verleiht ihnen...
mehr