On the Far Side of the Marchlands - Ausstellung in der Schering Stiftung

 

Geburtstagskonzert für und mit Nobelpreisträger Gerhard Ertl


Am 10. Oktober 2014 um 20 Uhr veranstaltet der Katalyse-Exzellenzcluster UniCat zusammen mit dem Sonderforschungsbereich 910 an der Technischen Universität Berlin ein außergewöhnliches Festkonzert anlässlich des 78. Geburtstages des Physikochemikers und Chemie-Nobelpreisträgers (2007) Gerhard Ertl.

Gerhard Ertl

Ertl, einer der herausragenden Katalyseforscher weltweit, hat immer schon eine sehr große Leidenschaft für die Musik und spielt begeistert Klavier. Auf dem Programm stehen ausschließlich Werke des von Ertl besonders geschätzten Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart: Misericordias Domini (Köchelverzeichnis KV 222), die Jupiter-Sinfonie (KV 551) und das 7. Klavierkonzert (KV 242). Mozart komponierte dieses 7. Konzert für drei Klaviere im Jahr 1776 in Salzburg. Ertl spielt den dritten Klavierpart selbst. Mit ihm musizieren die Neue Preußische Philharmonie und der Berliner Oratorienchor unter der Leitung von Thomas Hennig von der Universität der Künste.

In diesem Festkonzert mit und für Gerhard Ertl finden Wissenschaft und Musik zu einem besonders schönen Einklang zusammen. Die Schering Stiftung freut sich daher als Förderin einen Beitrag leisten zu können.

Geburtstagskonzert


10.Okober 2014
| 20 Uhr

Technische Universität Berlin

Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Audimax im Hauptgebäude

Eintritt frei

Eine Anmeldung via Anmeldeformular ist erforderlich.

 

Foto: © TU Berlin / Pressestelle / Jacek Ruta


Aktuelles

Ausschreibung: “Young Investigator Fund” für innovative Forschungsideen

22.03.2017, Berlin | Die Schering Stiftung unterstützt erfolgsversprechende Forschungsideen junger WissenschaftlerInnen mit einer Anschubfinanzierung. Gefördert werden...
mehr

Leere Meere oder wildes Leben? Der Weltozean im 21. Jahrhundert

08.03.2017, Berlin | Unsere Weltmeere sind mit Abstand das größte Ökosystem unserer Erde. Sie bedecken mehr...
mehr

Weiter Schreiben. Ein literarisches Portal für AutorInnen aus Krisengebieten

02.03.2017, Berlin | Das Projekt „Weiter Schreiben“ veröffentlicht Texte von AutorInnen aus Krisengebieten und verleiht ihnen...
mehr