Daria Martin, Schering Stiftung Projektraum

 

Man sollte wissen, wonach man sucht! – Jugendtheaterprojekt in Hellersdorf

09.01.2015, Berlin | Im November 2014 hatte im Theater o.N. erneut ein Stück Premiere, das in Zusammenarbeit mit Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 17 Jahren aus dem Bezirk Berlin Hellersdorf entstanden ist und von ihnen selbst aufgeführt wird. In „man sollte wissen, wonach man sucht!“ erzählen die Protagonisten aus ihrer persönlichen Lebenswelt, von Situationen mit und ohne Zukunftsperspektive und von Figuren, die auf der Suche sind. Am 16. und 17. Januar 2015 wird das Stück im Theater o.N. nun erneut aufgeführt.

Theater o.N. - Man sollte wissen wonach man sucht

In der bisherigen Theaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Berliner Bezirk Hellersdorf (u. a. „hell erzählen“, „Der Teufelsschatz“, „HerzMonster“) konnten die Projektleiterinnen des Theater o. N. bereits die positive Wirkung auf die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder aus schwierigen sozialen Kontexten erleben. Der Erfolg des gemeinsam mit den Jugendlichen erarbeiteten Stücks „hell erzählen“, das 2013 zum Theatertreffen der Jugend eingeladen wurde und damit zu den 8 besten Inszenierungen Deutschlands gekürt wurde, hat den jungen Schauspielern zusätzlich Selbstbewusstsein vermittelt. An diese vielversprechende Entwicklung hat das Theater o.N. 2014 mit dem Theaterstück „man sollte wissen, wonach man sucht“ angeknüpft und wird das Projekt in einer weiteren Staffel auch 2015 fortführen. Da ein elementarer Baustein der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Kindern und Jugendlichen die Kontinuität in den Projekten sowie verlässliche, stabile Bindungen sind, unterstützt die Schering Stiftung die Projektarbeit jährlich seit 2010.

In intensiver und engagierter Arbeit hat sich das Team um die Theaterpädagogin und Regisseurin Cindy Ehrlichmann wiederholt mit jungen Menschen auf eine theatrale Erkundungsreise begeben. Am Anfang stand die Suche. Die Suche nach einer neuen Gruppe, nach einem neuen Thema, nach einer neuen Form. So wurde die Suche selbst zum Ausgangspunkt des neuen Stücks, in dem fünf Figuren sich auf den Weg machen, etwas herauszufinden: über das Suchen, über das Finden, über das Leben, vielleicht.

„man sollte wissen, wonach man sucht!“

Jugendtheaterprojekt des Theater o.N. – von und mit Hellersdorfer Jugendlichen

Premiere: 21. November 2014, 19 Uhr

Weitere Vorstellungen:
22. November 2014, 19 Uhr
16. und 17. Januar 2015, 20 Uhr

Theater o.N.
Kollwitzstr. 53
10405 Berlin

sowie am 4. und 5. Dezember 2014, 10 Uhr, im Eastend in Hellersdorf

Mit: Ismael, Lara, René, Pia, Rani u. a.

Projektleitung/Regie: Cindy Ehrlichmann; Projektleitung/Dramaturgie: Dagmar Domrös; Ausstattung: Martina Schulle; Musik: Alex Spree; Erlebnispädagogik/Assistenz: Michaela Millar; Produktionsleitung: Doreen Markert.

Eine Kartenreservierung ist aufgrund der begrenzten Platzzahl notwendig. Kartenreservierung unter Tel.: 030-4409214 oder via E-Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).

Weitere Informationen unter: www.theater-on.com

 

Foto: Theater o.N.

 

Aktuelles

Die Debatte – Die Macht der Meinungsforschung

01.08.2017, Berlin | Das politische Jahr 2017 bewegt sich auf den Höhepunkt zu: Die Bundestagswahlen am...
mehr

Digitaler Salon: Bei Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Algorithmus

01.08.2017, Berlin | Werden wir durch personalisierte Tabletten und Nano-Roboter künftig länger und besser leben? Welchen...
mehr

"Women" von Sasha Waltz

19.07.2017, Berlin | Sasha Waltz & Guests werden im Rahmen von „Tanz im August“ am 30....
mehr