Daria Martin, Schering Stiftung Projektraum

 

Ausstellung “Time & Motion: Redefining Working Life“ im Rahmen der transmediale 2015 CAPTURE ALL

26.01.2015, Berlin | Im Laufe seiner 28-jährigen Geschichte hat sich das jährliche transmediale Festival zu einem der wichtigsten Events in den Kalendern von Medienkunstexperten, Künstlern, Aktivisten und Studenten aus aller Welt etabliert. Die diesjährige transmediale trägt den Titel CAPTURE ALL und präsentiert vom 28.01. – 06.04.15 die Gast-Ausstellung „Time & Motion: Redefining Working Life“. Die Schering Stiftung unterstützt die Teilnahme von Revital Cohen & Tuur Van Balen an dieser Ausstellung, die in der Studiogalerie im Haus der Kulturen der Welt zu sehen sein wird. Die Ausstellung „Time & Motion: Redefining Working Life” zieht künstlerische Arbeiten, Forschungsprojekte, Archivmaterial und Interventionen heran, um unsere Reise durch die Arbeitswelt nachzuvollziehen – von der Stechuhr am Fabriktor bis zur Online-Anmeldung im Home-Office.

thumb_Cohen_Van_Balen_-_75_Watt_-3

In einer Zeit struktureller Veränderungen am Arbeitsmarkt, wachsender Jugendarbeitslosigkeit und radikaler Umbrüche im Geschäftsleben angesichts eines globalen Konjunkturrückgangs sind die Fragen der Ausstellung brandaktuell – und sollen auch die Besucher dazu anregen, ihr eigenes Arbeitsleben und die damit verbundenen Veränderungen zu überdenken: „Was ist aus dem Acht-Stunden-Tag geworden?“, „Wie sieht Ihre Work-Life-Balance aus?“ und „Wie beeinflusst Technologie Ihre Arbeitsweise?“

Künstler und Werke:

Tuur Van Balen & Revital Cohen: 75 Watt
Ellie Harrison: Timelines
Tehching Hsieh: One Year Performance 1980-1981. (Time Clock Piece)
Sam Meech: Punchcard Economy
Oliver Walker: One Euro

Kuratoren: Mike Stubbs and Emily Gee, FACT, Liverpool

Das Werk 75 Watt von Tuur Van Balen & Revital Cohen ist ebenfalls Teil der Ausstellung assemble | standard | minimal im Projektraum der Schering Stiftung, Berlin. Die Partner-Ausstellung eröffnete am 22. Januar 2015 um 19 Uhr. Cohen und Van Balen übersetzen unsere Zeiten der automatisierten und standartisierten Produktionstechnologien in perfomative Installationen, provokante Objekte und subtile ästhetisierte Dokumentarfilme. Die Ausstellung läuft bis zum 3. Mai 2015.

Termine und Veranstaltungsort

Laufzeit: 28. Januar bis 6. April 2015

28.01.-01.02.2015, täglich 11:00-22:00,

02.02.-06.04.2015, Mittwoch-Montag 11:00-19:00

Haus der Kulturen der Welt
Studiogalerie
John-Foster-Dulles-Allee
1010557 Berlin

Ein Projekt der Schering Stiftung in Kooperation mit transmediale, Haus der Kulturen der Welt, FACT und Royal College of Art/Creative Exchange Hub.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der transmediale 2015 CAPTURE ALL: http://www.transmediale.de/

Foto: 75 Watt:Revital Cohen & Tuur Van Balen: "75 Watt", video still, 2013

© Revital Cohen and Tuur Van Balen


Aktuelles

Ausschreibung: kultur-im-dialog.eu+

30.11.2017, Berlin | Auch im Jahr 2018 schreiben der MitOst e.V. und die Schering Stiftung gemeinsam...
mehr

Ausschreibung: Friedmund Neumann Preis 2018

19.10.2017, Berlin | Die Schering Stiftung vergibt den Friedmund Neumann Preis an Nachwuchswissenschaftler /-innen, die herausragende...
mehr

Bewerbungsstart: Young Leaders in Science 2018/2019

01.11.2017, Berlin | Im April 2018 startet erneut das etablierte Führungskräftetraining Young Leaders in Science, das...
mehr