On the Far Side of the Marchlands - Ausstellung in der Schering Stiftung

 

8. Berlin Summer Meeting

28.05.2015, Berlin | Vom 4. bis 8. Juni 2015 findet in Berlin mit Unterstützung der Schering Stiftung das 8. Berlin Summer Meeting statt. Das Treffen ist eine jährlich stattfindende internationale Konferenz mit dem übergreifenden Titel „Computational and Experimental Molecular Biology Meet“. Die Veranstaltungsreihe wurde 2008 durch das Berlin Institute für Medical Systems Biology am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin-Buch ins Leben gerufen . In diesem Jahr wird die Veranstaltung in Kooperation mit dem IRI für Lebenswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin organisiert. Im Mittelpunkt steht das Thema „Localization of cellular processes", das durch nationale Experten und internationale Sprecher präsentiert wird und als Diskussionsforum insbesondere auch für Nachwuchswissenschaftler gilt.

Marta_Rodriguez_2014

Die Konferenz hat das systematische Verständnis der räumlichen und zeitlichen Organisation zellulärer Prozesse und die Identifizierung der zugrundeliegenden molekularen Mechanismen zum Schwerpunkt. Die Aufklärung der koordinierten Lokalisierung und Kompartimentalisierung biologischer Prozesse in eukaryotischen Zellen stellt eine große Herausforderung für die Systembiologie dar. Hierfür ist eine engere Verknüpfung der experimentellen und theoretisch-analytischen Ansätze nötig, die in den Schwerpunkten der Konferenz widergespiegelt werden:

•    Organisation nuklearer Prozesse

•    RNA Lokalisation

•    Lokale Translation und post-translationale Lokalisation von Proteinen

•    Lokalisierte Signalprozesse

Diese neuen Forschungsfelder und Erkenntnisse sowie technische und methodische Herangehensweisen sind in Lehrbüchern oder Praktika bisher weder in diesem thematischen Kontext noch in der erforderlichen Tiefe dargestellt. Das Berlin Summer Meeting 2015 bietet vor allem Nachwuchswissenschaftlern einen gebündelten Einblick in ein dynamisches und international hochkompetitives Forschungsfeld sowie die einmalige Möglichkeit, in einer offenen Atmosphäre mit internationalen Experten aus den Fachgebieten in den Dialog zu treten.

Um die Kommunikation während des Meetings zu intensivieren, insbesondere zwischen jungen und erfahrenen Wissenschaftlern, können Studenten in einen Dialog „Meet the Expert“ treten. Dazu wird ihnen während der Postersessions viel Zeit für die Präsentation ihrer Daten gegeben, so dass sie ihre eigene aktuelle Forschungsarbeit schildern und sich Anregungen und Ideen für die Bearbeitung ihrer Fragestellungen holen können. Zudem werden Posterpreise für die vier besten Poster von Nachwuchswissenschaftlern vergeben.

Durch die Expertise der Teilnehmer und den wissenschaftlichen Austausch auf dem Berlin Summer Meeting werden neue Impulse für die Berliner Forschungslandschaft gesetzt und internationale Kooperationsgespräche ermöglicht. Ein wichtiger Aspekt für Forscher und Studenten ist die Anregung und der interdisziplinäre Gedankenaustausch.

Berlin Summer Meeting 2015

4. bis 6. Juni 2015

Umweltforum  | Pufendorfstraße 11 | 10249 Berlin

Ausführliche Informationen und das Programm finden Sie hier. Eine Anmeldung ist bis zum Veranstaltungstermin möglich.

Foto 1: © Marta Rodriguez, 2014
Foto 2: © Alexander Baltz, 2011

Alexander_Baltz_2011

Aktuelles

Ausschreibung: “Young Investigator Fund” für innovative Forschungsideen

22.03.2017, Berlin | Die Schering Stiftung unterstützt erfolgsversprechende Forschungsideen junger WissenschaftlerInnen mit einer Anschubfinanzierung. Gefördert werden...
mehr

Leere Meere oder wildes Leben? Der Weltozean im 21. Jahrhundert

08.03.2017, Berlin | Unsere Weltmeere sind mit Abstand das größte Ökosystem unserer Erde. Sie bedecken mehr...
mehr

Weiter Schreiben. Ein literarisches Portal für AutorInnen aus Krisengebieten

02.03.2017, Berlin | Das Projekt „Weiter Schreiben“ veröffentlicht Texte von AutorInnen aus Krisengebieten und verleiht ihnen...
mehr