On the Far Side of the Marchlands - Ausstellung in der Schering Stiftung

 

SYNAPSE. Der internationale Kuratorenworkshop

28.05.2015, Berlin | SYNAPSE – Das Internationale Kuratorennetzwerk lädt vom 30. Juni bis 4. Juli 2015 zum Kuratorenworkshop ins Haus der Kulturen der Welt (HKW) ein. SYNAPSE wurde vom HKW in Kooperation mit der Schering Stiftung im Jahr 2011 ins Leben gerufen und wird nun unter der künstlerischen Leitung von Kirsten Einfeldt und Daniela Wolf bereits zum 3. Mal durchgeführt. Der fünftägige Workshop bietet den zehn ausgewählten Nachwuchskuratoren die Möglichkeit, Fragen zur Beziehung von Kunst und Wissenschaft mit internationalen Experten zu verhandeln. Ein Höhepunkt des Workshop-Programms ist die öffentliche Performance der New Yorker Künstlerin und Autorin Coco Fusco, „Observations of Predation in Humans: A Lecture by Dr. Zira, Animal Psychologist“ (2013) am 2. Juli 2015.

Teilnehmer an SYNAPSE 2013_© Dante Busquets

2015 steht SYNAPSE im Kontext der Ausstellung „Ape Culture / Kultur der Affen“ im HKW. Das von Anselm Franke und Hila Peleg kuratierte Ausstellungsprojekt widmet sich der langjährigen kulturellen und wissenschaftlichen Auseinandersetzung des Menschen mit seinen nächsten Verwandten. In künstlerischen Arbeiten, Dokumenten und Filmen untersucht „Ape Culture / Kultur der Affen“ die Rolle von Affen in menschlichen Darstellungen und Zivilisationsnarrativen. Ausgehend von dem Ausstellungsprojekt ergeben sich grundlegende Fragen des Workshops: Was ist die Rolle des Dokumentarischen? Welche Formate und Formatentwicklungen sind nötig, um Wissenschaft an einem Kunstort zu inszenieren? Welche kuratorischen Sprachen braucht es, um wissenschaftlichen Anspruch einerseits und kulturelle Übersetzung andererseits zu gewährleisten?
Beteiligte Juroren und Vortragende des Kuratorenworkshops sind u.a. Anselm Franke (Kurator und Leiter des Bereichs Bildende Kunst und Film, HKW), Chus Martínez (Kuratorin und Leiterin des Instituts Kunst an der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW, Basel), Rachel Mayeri (Künstlerin, Los Angeles) und Cord Riechelmann (Biologe, Philosoph und Publizist, Berlin).

Das Netzwerk wird über den Workshop hinaus über die Website www.synapse.info nachhaltig weitergeführt.

SYNAPSE – Öffentliche Performance

02.07.2015, 19:30 Uhr
Coco Fusco: „Observations of Predation in Humans: A Lecture by Dr. Zira, Animal Psychologist“

Haus der Kulturen der Welt
John-Foster-Dulles-Allee 10 | 10557 Berlin

Eintritt frei.
Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Schering Stiftung unter 030-20 62 29 60 sowie unter: www.synapse.info


Foto: Teilnehmer an SYNAPSE 2013, © Dante Busquets


Aktuelles

Wie frei sind wir wirklich?

17.02.2017, Berlin | Sind wir in unserem Handeln frei oder werden wir darin bestimmt? So lautet...
mehr

Wissenschaft im Sauriersaal 2017

16.02.2017, Berlin | Brauchen wir Spielplätze für unsere Nutztiere? Wie werden 7 Milliarden Menschen satt? Und...
mehr

In Spandau startet die Al-Farabi Musikakademie

02.01.2017, Berlin | Eine sorgenfreie und unbeschwerte Jugend ist nicht für alle Kinder eine Selbstverständlichkeit. Nach...
mehr