Ivana Franke

 

hellersdorf calling

25.06.2015, Berlin | Das Theater o.N. sucht interessierte junge Menschen zwischen 11 und 18 Jahren, die gerne Theater spielen, sich einmischen und Gehör verschaffen wollen. Vom 2. bis 5. Juli 2015 wird auf dem Alice-Salomon-Platz in Berlin Marzahn-Hellersdorf mit der Theateraktion „hellersdorf calling“ zum Mitmachen aufgerufen. Seit fünf Jahren arbeitet das Theater o.N. mit Kindern und Jugendlichen in Marzahn-Hellersdorf, einem Bezirk, der besonders von Kinderarmut und Langzeitarbeitslosigkeit betroffen ist. 45 Prozent der unter 15-Jährigen leben in Hartz-IV-Familien, die meisten von ihnen in Alleinerziehenden-Haushalten. Das Theater sucht die Begegnung mit den Jugendlichen und gibt diesem oft unterschätzten Bezirk eine Stimme im kulturellen Leben der Stadt.

hellersdorf calling - Theater o.N.

Schon vom ersten Projekt an unterstützt die Schering Stiftung das Engagement des Theater o. N. mit seinen Kinder- und Jugendprojekten in Marzahn-Hellersdorf, um den sozial Schwächeren eine Teilhabe an der Vielfalt des kulturellen Lebens zu ermöglichen. Bis zum Herbst dieses Jahres wird wieder ein Stück entstehen, das die jungen Leute von Anfang an in die Stückentwicklung einbezieht und sie mit ihren Fragen und Nöten dort abholt, wo sie stehen. Unter dem Titel „Raus! Ein Road Trip“ wird dieses Mal der jugendliche Wunsch vom Wegwollen im Mittelpunkt stehen. Raus, aus dem, was ist. Vom heimlichen Kofferpacken in Gedanken. Davon, etwas zu wagen und loszugehen, auf die andere Seite zu springen. Um unter anderem die Kinder und Jugendlichen zum Mitmachen in diesem Projekt zu begeistern, wird das Theater o. N. vom 2. bis 5. Juli 2015, mitten im Zentrum von Marzahn-Hellersdorf, auf dem Alice-Salomon-Platz, die Aktion „hellersdorf calling“ starten. Die Ladefläche eines LKWs dient täglich von morgens bis abends als Versammlungsort und Bühne. Hier können Jugendliche und Passanten zusammen kommen, kurzen Aufführungen zusehen, Live-Musik erleben, vielleicht unvermittelt Teil einer Performance werden oder in einer Reihe von Mini-Workshops Theater „selber machen“.

Am 30. Oktober 2015 feiert dann die dritte Theaterproduktion des Theater o.N. Premiere: „Raus! Ein Road Trip“. Alle Mitwirkenden fahren zuvor im August für eine Woche in die Natur, um das Weggehen zu erforschen und Fragen zu stellen, wie: „Welche Notiz würdest du hinterlassen, wenn du gehst?“, „Für wen wäre deine Nachricht?“, „Wo würdest du hingehen und wie stellst du es dir dort vor?“ Schließlich wird nach einer zweiwöchigen intensiven Probenphase im Oktober in der Alten Börse Marzahn das Stück zur Uraufführung kommen.

„hellersdorf calling“

2. – 5.7.2015, ganztags
Alice-Salomon-Platz, Hellersdorf

pdf Programm „hellersdorf calling“

„Raus! Ein Road Trip“

Premiere: 30.10.2015, 19.30 Uhr
Weitere Aufführung: 31.10.2015, 19.30 Uhr
Alte Börse Marzahn
Zur Alten Börse 59, 12681 Berlin

TEAM
„hellersdorf calling“: Ensemble und Gäste des Theater o.N. | Projektleitung: Michaela Millar, Cindy Ehrlichmann, Martina Schulle
„Raus! Ein Road Trip“: Projektleitung, Regie: Cindy Ehrlichmann | Text, Dramaturgie: Christian Holm | Bühne & Kostüm: Martina Schulle | Organisation, Assistenz: Michaela Millar | Produktionsleitung: Doreen Markert

Foto: David Beecroft


Aktuelles

Ausschreibung: Science & Society Sessions 2018

04.04.2017, Berlin | Sie planen im Jahr 2018 eine wissenschaftliche Konferenz in den Natur- oder Lebenswissenschaften...
mehr

Ausschreibung: Einstein-Schering-Zirkel

13.04.2017, Berlin | Die Schering Stiftung und die Einstein Stiftung Berlin schreiben in diesem Jahr erstmalig...
mehr

Hiwa K: Don’t Shrink Me to the Size of a Bullet

12.04.2017, Berlin | Die KW Institute for Contemporary Art und die Schering Stiftung freuen sich, die...
mehr