Daria Martin, Schering Stiftung Projektraum

 

Arts Catalyst – New Centre for Art, Science and Technology

04.01.2016, London | Seit über 20 Jahren ist Arts Catalyst eine Vorreiterorganisation für Kunst an der Schnittstelle zu Wissenschaft und Technik. Am 28. Januar 2016 eröffnet Arts Catalyst sein erstes Centre for Art, Science and Technology (Zentrum für Kunst, Wissenschaft und Technologie) im Londoner Stadtteil King’s Cross. Das Zentrum soll Künstlern und Wissenschaftlern einen Raum zum Experimentieren und zur Schaffung neuer Projekte bieten und einen lebendigen Austausch zwischen Kunstschaffenden, Experten und einem breiteren Publikum ermöglichen. Im Rahmen der Eröffnungsausstellung mit dem Titel “Notes from the Field: Commoning Practices in Art and Science”, präsentiert Arts Catalyst das von Tania Brugeras initiierte Archiv „Arte Útil“ sowie „Wrecked! On the Intertidal Zone“, ein von Künstlern und Bürgerwissenschaftlern gemeinsam durchgeführtes Projekt unter der Leitung des Künstlerduos YoHa.

Graveyard of Lost Species, Yoha, 2015

Arts Catalyst ist eine der profiliertesten Kunsteinrichtungen Großbritanniens und Kooperationspartner der Schering Stiftung. Auch der Aufbau des Centre for Art, Science and Technology wird von der Schering Stiftung unterstützt. Ziel des Zentrums ist es, das Publikum zum Nachdenken anzuregen und eine führende Rolle in der Debatte über interdisziplinäre künstlerische Praktiken zu spielen. In den vergangenen 21 Jahren hat Arts Catalyst mehr als 125 nationale und internationale Kunstprojekte in Auftrag gegeben, oft in entscheidenden Phasen in der Laufbahn des jeweiligen Künstlers, darunter Tomas Saraceno, Aleksandra Mir, Agnes Meyer-Brandis, Carey Young, Jan Fabre und die Otolith Group. In Zusammenarbeit mit Künstlern und Wissenschaftlern bringt Arts Catalyst Kunstwerke und neue Ideen hervor, die sich mit den Naturwissenschaften und ihrer Rolle in Gesellschaft und Kultur auseinandersetzen, wie z. B. die Ausstellung “assemble | standard | minimal” von Revital Cohen & Tuur Van Balen im Projektraum der Schering Stiftung in Berlin.

Arts Catalyst arbeitet mit international renommierten Galerien, Museen, Universitäten, Kunst- und Wissenschaftseinrichtungen und Forschungszentren zusammen. Die Organisation wird vom Arts Council England im Rahmen seines National Portfolio gefördert. Für 2016 sieht das Programm von Arts Catalyst vor, künstlerische Praktiken zu fördern, welche die Wechselbeziehungen von Kunst und Wissenschaft, Politik und Technik, Mensch und Umwelt auslotet.

Arts Catalyst – New Centre for Art, Science and Technology

Eröffnung: 28. Januar 2016
“Notes from the Field: Commoning Practices in Art and Science”

Laufzeit: 28.01. – 19.03.2016, jeweils Do–Sa, 12–18 Uhr

Arts Catalyst
74-76 Cromer Street
London WC1H 8DR

Weitere Informationen:
http://www.artscatalyst.org/
Phone: +44 (0)20 7278 8373

Photo: Graveyard of Lost Species, Yoha, 2015


Aktuelles

Die Debatte – Die Macht der Meinungsforschung

01.08.2017, Berlin | Das politische Jahr 2017 bewegt sich auf den Höhepunkt zu: Die Bundestagswahlen am...
mehr

Digitaler Salon: Bei Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Algorithmus

01.08.2017, Berlin | Werden wir durch personalisierte Tabletten und Nano-Roboter künftig länger und besser leben? Welchen...
mehr

"Women" von Sasha Waltz

19.07.2017, Berlin | Sasha Waltz & Guests werden im Rahmen von „Tanz im August“ am 30....
mehr