On the Far Side of the Marchlands - Ausstellung in der Schering Stiftung

 

Volkskrankheit Lungenentzündung

01.09.2016, Berlin | Die ambulant erworbene Lungenentzündung (Community-Acquired Pneumonia – CAP) ist eine Volkskrankheit, die in der gleichen Liga wie Herzinfarkt und Schlaganfall spielt. In Deutschland müssen jährlich 240.000 Patienten wegen einer CAP ins Krankenhaus, wovon 12 % versterben. Damit kommen jährlich sieben Mal mehr Menschen durch CAP zu Tode als durch einen Verkehrsunfall. Weltweit betrachtet versterben mehr Kinder bis zum Ende des fünften Lebensjahres an CAP als an Malaria, HIV und Masern zusammen. Diesem Thema widmet sich am 16. September 2016 in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften die öffentliche Science & Society Session „Community-Acquired Pneumonia“.

3D-Spektral Imaging von lebenden menschlichen Lungenalveolen (© Andreas Hocke)

Vorgetragen und diskutiert werden unter der Moderation des Vorsitzenden des Stiftungsrats der Stiftung Charité und Präsidenten des World Health Summits, Prof. Dr. med. Detlev Ganten, epidemiologisch-demografische, soziologische und ethische Aspekte der Krankheit und therapeutische Ansätze weltweit. Es werden neue Strategien der Prophylaxe durch neue Impfstoffe und Aufnahmeblockade von Pathogenen durch Nanopartikel aufgezeigt und diskutiert.

Die Science & Society Session wird von der Schering Stiftung gefördert und findet anlässlich der 2. Internationalen Konferenz des SFB-TR84 und der Leopoldina „Innate immunity of the lung - Improving pneumonia outcome“ (15.-17. September 2016, BBAW) statt.

Science & Society Session “Community-Acquired Pneumonia”

16. September 2016, 11 bis 13 Uhr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Leibniz-Saal
Markgrafenstraße 38 | 10117 Berlin

Gäste: Antoni Torres, Thomas Zoller, Peter H. Seeberger, Rainer Haag
Moderation: Detlev Ganten

Auf Englisch | Eintritt frei | Anmeldung nicht erforderlich

Weitere Informationen unter http://www.sfb-tr84.de/conference/

 

Abbildung: 3D-Spektral Imaging von lebenden menschlichen Lungenalveolen (© Andreas Hocke)