Ivana Franke

 

Öffentliche Vorlesung über Molekulare Chaperone

13.09.2016, Berlin | Proteine übernehmen vielfältige essenzielle Aufgaben in allen Zellen unseres Körpers. Doch um ihre biologische Funktion ausüben zu können, müssen sich die kettenartigen Moleküle erst zu komplexen, dreidimensionalen Strukturen falten. Zunächst wurde angenommen, dass dieser Prozess spontan abläuft. Erst die Arbeiten von Prof. Dr. Franz-Ulrich Hartl, Direktor der Abteilung Zelluläre Biochemie am Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried, machten klar, dass die Proteinfaltung in der Zelle durch sog. Chaperone vermittelt wird. Falsch gefaltete Proteine können sich zu Klumpen zusammenlagern, die für die Zelle und den Organismus gefährlich werden. Bei verschiedenen neurodegenerativen Krankheiten wie Alzheimerdemenz und Chorea Huntington sammeln sich solche Aggregate an. Diese Erkenntnis bietet die Chance auf neuartige Therapieansätze.

Am 23. September 2016 veranstaltet die Schering Stiftung in Kooperation mit der Freien Universität Berlin eine öffentliche Vorlesung mit Prof. Dr. Hartl. Unter dem Titel "Molecular Chaperones: Their Role in Protein Folding and Neurodegenerative Disease" spricht er über seine Forschungergebnisse und aktuelle Forschungsansätze. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Franz-Ulrich Hartl_Foto: Axel Griesch, MPI für Biochemie

 

Film-Icon_Cartoon

Film über Prof. Hartls Forschung

Öffentliche Vorlesung mit Prof. Dr. Franz-Ulrich Hartl

Molecular Chaperones: Their Role in Protein Folding and Neurodegenerative Disease

23. September 2016, 14 Uhr

Freie Universität Berlin
Vorlesungssaal Anorganische Chemie (H101)
Fabeckstr. 34-36 | 14195 Berlin

Die Vorlesung richtet sich an Wissenschaftler und Studenten und findet auf Englisch statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Professor Hartl ist Ernst Schering Preisträger 2016 der Schering Stiftung. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Foto: Fotograf Axel Griesch © MPI für Biochemie


Aktuelles

Ausschreibung: Einstein-Schering-Zirkel

13.04.2017, Berlin | Die Schering Stiftung und die Einstein Stiftung Berlin schreiben in diesem Jahr erstmalig...
mehr

Hiwa K: Don’t Shrink Me to the Size of a Bullet

12.04.2017, Berlin | Die KW Institute for Contemporary Art und die Schering Stiftung freuen sich, die...
mehr

Beitrag von Alexandra Bachzetsis zur documenta 14

06.04.2017, Berlin | Für die Choreografin Alexandra Bachzetsis sind die Kommunikationssysteme, die unsere moderne Kultur prägen...
mehr