On the Far Side of the Marchlands - Ausstellung in der Schering Stiftung

 

STATE of Emotion – The Sentimental Machine

21.10.2016, Berlin | Emotionen sind eine wesentliche Quelle unserer persönlichsten Erfahrungen und Handlungsmotivationen sowie ein zentrales Element unserer Interaktion mit anderen. Sie gelten gemeinhin als Essenz dessen, was uns als Menschen und als Individuen ausmacht. Unter dem Titel „STATE of Emotion – The Sentimental Machine“ präsentiert das diesjährige STATE Festival vom 3. bis 5. November 2016 in Berlin die neuesten Entwicklungen und Arbeiten an der Schnittstelle aktueller Gefühlsforschung und künstlicher Intelligenz. Das Festival schafft einen offenen, partizipativen und interdisziplinären Begegnungsraum für Wissenschaft und Öffentlichkeit, für wissenschaftliche Forschung und künstlerischen Ausdruck.

State Festival, (c) STATE Festival, Montebelo, Grafikladen

Das zweitägige Programm umfasst anregende Vorträge und Diskussionen, Kunst, Filme und diverse Auf- und Vorführungen. Interaktive Workshops und Installationen geben den Besuchern die Möglichkeit sich einzubringen und selbst aktiv zu werden.

Unter den 42 teilnehmenden Forschern und Künstlern sind Massimiliano Versace, Pionier im Bereich der Neuromorphing-Forschung und -Technologie; Rose-Lynn Fisher, die Tränen studiert und fotografiert hat; Maja Pantic, renommierte Expertin für die Analyse von Mimik, Gestik, Emotionen und sozialen Signalen; Norberto Andrade, Spezialist für das Thema Recht und „Zukunftsforschung“; und Adam Anderson, der bahnbrechende Arbeiten zur Rolle der Emotionen bei allen menschlichen Fähigkeiten und Anlagen vorgelegt hat.

STATE of Emotion – The Sentimental Machine

3. November | 19:30 Uhr
Begrüßungsempfang im Museum für Naturkunde Berlin
Invalidenstr. 43 | 10115 Berlin

4. und 5. November | 10 bis 23 Uhr
STATE Festival im Kühlhaus Berlin
Luckenwalder Str. 3 | 10963 Berlin

Das detaillierte Programm und weitere Informationen finden Sie hier.

Foto: © STATE Festival, Montebelo, Grafikladen, www.statefestival.org


Aktuelles

Wie frei sind wir wirklich?

17.02.2017, Berlin | Sind wir in unserem Handeln frei oder werden wir darin bestimmt? So lautet...
mehr

Wissenschaft im Sauriersaal 2017

16.02.2017, Berlin | Brauchen wir Spielplätze für unsere Nutztiere? Wie werden 7 Milliarden Menschen satt? Und...
mehr

In Spandau startet die Al-Farabi Musikakademie

02.01.2017, Berlin | Eine sorgenfreie und unbeschwerte Jugend ist nicht für alle Kinder eine Selbstverständlichkeit. Nach...
mehr