Daria Martin, Schering Stiftung Projektraum

 

Jens Brand: TETRAKTYS

Vier automatisierte Flugdrohnen formen die Klanginstallation „TETRAKTYS“ des in Berlin lebenden Künstlers Jens Brand, die eigens für den Projektraum der Schering Stiftung entwickelt wurde. „TETRAKTYS“ nimmt Bezug auf die Sphärenmusik, die auf der in der Antike entwickelten Vorstellung beruht, dass durch die Bewegungen von Himmelskörpern Töne entstehen, die einen harmonischen Zusammenklang bilden.

pdf Presseinformation

Ausstellungseröffnung:
Donnerstag, 24. November 2016,
19–21 Uhr

Laufzeit: 25.11.2016 - 15.01.2017
Öffnungszeiten: Donnerstag bis Montag, 13–19 Uhr

Einlass und Performances: 13 bis 18.30 Uhr jeweils zur halben und vollen Stunde

Eintritt frei

Copyright für die Abbildungen:
Jens Brand: TETRAKTYS, Foto: Gudinni

 

Jens Brand: TETRAKTYS

jpg Abb 1 zum Download

Jens Brand: TETRAKTYS

jpg Abb 2 zum Download

Jens Brand: TETRAKTYS

jpg Abb 3 zum Download