Daria Martin, Schering Stiftung Projektraum

 

Seminar Kunst & Wissenschaft

06.03.2017, Berlin / Basel | Vom 22. bis 23. März und vom 27. bis 28. April 2017 findet am Institut Kunst in Basel das zweiteilige Seminar „Kunst & Wissenschaft“ statt. Das Seminar wird von der Institutsleiterin Chus Martínez durchgeführt. Als Gäste werden David Gruber, Meeresbiologe und Ozeanologe (New York), Filipa Ramos, Kuratorin (London), Volker Sommer, Professor für Evolutionäre Anthropologie am University College London, und Marcus Coates, Künstler (London), erwartet. Das Seminar widmet sich der Untersuchung dessen, was die Kunst mit der Wissenschaft teilt. Sowohl die Kunst als die Wissenschaft gehen den Fragen „Was ist wahr? Warum ist das wichtig? Wie bringt man eine Gesellschaft weiter?“ tiefgründig und oft auch voller Erstaunen nach. Das Seminar wird im Rahmen des Lehrstuhls „The Next Society“ veranstaltet, der den Wissenschaften am Institut Kunst in Basel gewidmet ist. Der Lehrstuhl wird mit Gastwissenschaftlern besetzt, die sich und ihre Forschung vorstellen und gemeinsam mit den Kunststudierenden zu den jeweiligen Themenkomplexen arbeiten.

Foto_David_Gruber

 

Foto_Filipa_Ramos

Der Lehrstuhl „The Next Society“

Ziel des Lehrstuhls ist es, die Gesellschaft der Zukunft neu zu denken – jenseits der herkömmlichen Vorstellungen aus Kunstgeschichte und Kunsttheorie. Unterschiedliche Vorstellungen von Forschung und ein neues Verständnis von Form, Entwicklung und Ursache in den Wissenschaften und den Künsten sollen zueinander in Beziehung gesetzt und die funktionale Trennung der Disziplinen aufgehoben werden. Das Programm strebt eine Annäherung an wissenschaftliche Fragestellungen und Ideen innerhalb des Bereichs der Künste an und möchte eine kontinuierliche Beziehung zwischen den Künsten und den Wissenschaften aufbauen. Denn die Forschungsdiskussionen über Emotionen und das Gehirn, über die Bedeutung der Genetik für die Erinnerung, über die Ursprünge des Kosmos – sie alle betreffen nicht nur Wissenschaftler sondern auch Künstler. Um die Ziele des Programms zu erreichen und den Austausch von Wissenschaft und Kunst zu intensivieren, werden im Rahmen des Lehrstuhls Seminare, Days-with-a-Scientist, Tage der Wissenschaft und eine öffentliche Vortragsreihe angeboten.

Die Schering Stiftung ermöglicht die Professur „The Next Society“ in der Überzeugung, dass Grenzen zwischen den Disziplinen sowohl künstlerische als auch wissenschaftliche Forschung behindern. In der Neugierde auf das Andere, mit offenem Blick über die eigene Disziplin hinaus, kann etwas Neues entstehen. Mit „The Next Society“ entstehen neue Kommunikations- und Lehrformen, die das Potenzial haben, als Vorbild für andere Kunsthochschulen zu dienen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Fotos von oben nach unten:
David Gruber, Filipa Ramos, Volker Sommer, Marcus Coates

Foto_Volker_Sommer

Foto_Marcus_Coates

Projektraum

Anschrift: Unter den Linden 32-34 | 10117 Berlin Öffnungszeiten während der Ausstellungen:Donnerstag – Montag, 13–19 Uhr | Eintritt frei Seit 2009 zeigt die Schering Stiftung im ...

mehr