Philipp Lachenmann: DELPHI Rationale

 

Digitaler Salon: App's Anatomy

03.01.2018, Berlin | Zu Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Ihr Smartphone: Der Markt bietet immer mehr Gesundheits-Apps, die unseren Zuckerspiegel analysieren, den Zyklus tracken und Hilfestellungen für Asthma-Patienten bieten. Sie erlauben es, passende Ärzte in der Nähe zu finden oder geben Auskunft über Medikamente. Vor allem chronisch kranke Patienten profitieren vom ‘Arzt im Smartphone’. Mit den Daten der Benutzer können umfassende Analysen gemacht werden; sie können im Notfall sogar Alarm schlagen. Hat der Hausarzt ausgedient? Machen uns digitale Tools zu Hypochondern? Wie gehen Patienten mit den neuen Informationsquellen um? Welche Daten sollten wir teilen? Und wie kann die medizinische Qualität und die Einhaltung des Datenschutzes gewährleistet werden? Diesen und weiteren Fragen geht am 31. Januar 2018, um 19 Uhr, der Digitale Salon „App’s Anatomy“ im Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft nach.

DigSal_Darknet_fb_c_HIIG

In der Diskussionsreihe „Digitaler Salon“ stellen sich die geladenen Gäste einmal monatlich den „Fragen zur vernetzten Gegenwart“. Es werden Netzphänomene beleuchtet, Vor- und Nachteile technischer Veränderungen erörtert und Denkanstöße gegeben. Der Digitale Salon ist eine Kooperation zwischen dem Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) und der Kooperative Berlin.

Mit Unterstützung der Schering Stiftung veranstaltet das HIIG insgesamt vier Sondersendungen zum Thema „Die Gesundheit des Menschen im Digitalen Zeitalter“. Denn die Digitalisierung betrifft jeden Lebensbereich – auch die Gesundheit: Auf den Patienten durch Genanalyse zugeschnittene Medikamente, individuelle medizinische Prothesen aus dem 3D-Drucker, Pflegeroboter für hilfebedürftige Menschen sind nur drei Beispiele. Diese Entwicklungen und ihre ethischen und gesellschaftlichen Auswirkungen möchte das HIIG im Digitalen Salon diskutieren und auch kritisch betrachten.

Digitaler Salon: App's Anatomy

31.01.2018, 19 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr

Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft
Französische Str. 9 | 10117 Berlin

Eintritt frei | ohne Anmeldung

GÄSTE:
Verena Kretschmann, Head of Europe Operations, Medicus
Regina Vetters, Abteilungsleiterin, BARMER
Thomas Deserno, Leiter, Peter L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik

Verfolgen Sie den Salon auch:

Digital: #DigSal • Livestream via www.hiig.de
Video: Die Sendung finden Sie nachträglich auf dem YouTube HIIG-Kanal.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.hiig.de/digitaler-salon/

 

Fotos: Digitaler Salon | oben (c) HIIG | unten (c) Mathias Völzke

Digitaler Salon_Mathias Voelzke

Stiftung

Die unabhängige und gemeinnützige Schering Stiftung wurde 2002 durch die Schering AG, Berlin, gegründet und dient der Förderung von Wissenschaft und Kultur ...  

mehr