Daria Martin, Schering Stiftung Projektraum

 

Kulturelle Bildung

Die Schering Stiftung möchte einen Beitrag zur Förderung der kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen leisten.

Deshalb unterstützt die Stiftung innovative Projekte und Veranstaltungen, die Kindern und Jugendlichen einen altersgerechten Zugang zu unterschiedlichen Bereichen der Kunst ermöglichen und künstlerische Inhalte sinnlich erfahrbar und verständlich machen. Ob Tanz, Theater, Malerei oder Musik: Der Kontakt zu Künstlerinnen und Künstlern sowie zu kulturellen Einrichtungen trägt zu einem wachsenden Interesse junger Menschen an Kunst und Kultur bei. Sie erhalten wichtige Impulse für ihre persönliche Entwicklung und werden befähigt, ihr kreatives Potenzial zu nutzen und für ihre Ideen, Fantasien und Standpunkte selbst einen individuellen künstlerischen Ausdruck zu finden.

Ziel der Förderung ist es auch, ein Gegengewicht zu erkannten Bildungsdefiziten zu setzen und integrative Angebote für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten oder bildungsfernen Familien zu unterbreiten.

Nachstehend erfahren Sie mehr über unsere Förderprojekte in diesem Programmbereich.

 

KreativWettbewerb "Suizid ist nicht die Lösung!"

19.07.2017, Berlin | Das Thema Suizid wird in der Öffentlichkeit gern verdrängt und wer nicht direkt betroffen ist, geht den damit verbundenen Fragestellungen verständlicherweise lieber aus dem Weg. Das Projekt „Suizid ist nicht die Lösung!“ der Telefonseelsorge Berlin ermutigt Jugendliche durch einen Wettbewerb, sich mit dem schwierigen Themenkomplex Jugend und Suizid auseinanderzusetzen. Im August 2017 konnten Jugendliche Gedichte, Fotos, Bilder, Filme oder Lieder einreichen und damit „Präventionsbotschaften“ für sich und Gleichaltrige kreativ erarbeiten. Am 17. Oktober werden im ZOO PALAST die diesjährigen Preisträger des KreativWettbewerbes ausgezeichnet.

KreativWettbewerb

Weiterlesen...

 

Die Musik macht den Ton!

07.03.2017, Berlin | Am 28. März 2017, um 19.30 Uhr, findet mit dem Dirigenten Felix Krieger und dem Pianisten Saleem Ashkar (künstlerische Leiter der Al-Farabi Musikakademie) ein Kaminabend statt. Gemeinsam mit Professor Martin Rennert (Präsident der Universität der Künste Berlin), Hildegard Kiel (Leitung Al-Farabi Musikakademie) und Heike Catherina Mertens (Moderation, Geschäftsführender Vorstand der Schering Stiftung) sprechen sie über den neuen Bildungsansatz der Al-Farabi Musikakademie.

Musikakademie-Internet-18

Weiterlesen...

   

In Spandau startet die Al-Farabi Musikakademie

02.01.2017, Berlin | Eine sorgenfreie und unbeschwerte Jugend ist nicht für alle Kinder eine Selbstverständlichkeit. Nach der Flucht vor Krieg und Gewalt leben viele Kinder und Jugendliche nun in Deutschland. Sie müssen eine neue Sprache lernen, Freunde finden und Vertrauen in einer unbekannten Kultur aufbauen. Die Lebenslagen dieser jungen Menschen mögen unterschiedlich sein, aber „eines verstehen wir alle gemeinsam – die Sprache der Musik“, betont der international renommierte und vielfach für sein soziales Engagement ausgezeichnete Pianist und Dirigent Daniel Barenboim. Unter seiner Schirmherrschaft und unter Leitung der international bekannten Musiker Felix Krieger und Saleem Ashkar bilden Kinder und Jugendliche mit und ohne Fluchtgeschichte in der jüngst gegründeten Al-Farabi Musikakademie ein Jugendsymphonieorchester in Berlin.

Musikakademie Alfarabi

Weiterlesen...

   

Workshops für jugendliche Geflüchtete

19.10.2016, Berlin | In Deutschland sind im vergangenen Jahr viele unbegleitete, minderjährige Geflüchtete angekommen. Diese Jugendlichen, vornehmlich Jungen, befinden sich in einer psychisch sehr belastenden Situation, da anfänglich ihr Aufenthaltsstatus ungeklärt ist und sie in der langen Wartezeit nur begrenzte Beschäftigungsmöglichkeiten haben. Die Schering Stiftung hat nun mit der vom Stadtteilzentrum Steglitz e.V. getragenen Einrichtung Jugendwohnen Kladow ein Projekt initiiert, um diesen Jungen durch Musik- und Kunstkurse Selbstvertrauen und frühzeitig die Chance zur Integration zu geben. Vom 25. bis 28. Oktober 2016 findet dort ein Comic-Workshop für minderjährige Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Pakistan, Somalia, Gambia und weiteren Ländern statt.

Comic Workshop 1

Weiterlesen...

   

ZEITREISE – Kinderfest im Bode-Museum

18.10.2016, Berlin | Zum zehnten Museumskinderfest lädt das Bode-Museum am 6. November 2016 von 11 bis 17 Uhr alle herzlich ein, die Kunst auf einer Zeitreise zu feiern. Die Reiserouten führen durch die drei großen Epochen Mittelalter, Renaissance und Barock. Der Kaiser Friedrich Museumsverein und die Besucher-Dienste der Staatlichen Museen zu Berlin veranstalten jährlich das Museumskinderfest für Kinder von 5 bis 12 Jahren, um schon die Jüngsten an die Meisterwerke der reichen Berliner Sammlungen heranzuführen. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums ist der Eintritt für alle frei!

Kinderfest 2016

Weiterlesen...

   

Multaka – Treffpunkt Museum

10.12.2015, Berlin | Das Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin hat ein Projekt initiiert, bei dem 19 Geflüchtete aus Syrien und dem Irak als Museums-Guides fortgebildet werden, um Landsleute in ihrer Muttersprache durch das Pergamonmuseum, das Bode-Museum und das Deutsche Historische Museum führen zu können. Der Titel des Projekts ist programmatisch: „Multaka“ bedeutet auf Arabisch „Treffpunkt“ und steht für den Austausch verschiedener kultureller und historischer Erfahrungen. Es geht aber auch um Gemeinsamkeiten zwischen Deutschland, Syrien und dem Irak.

Feature über das Projekt bei titel thesen temperamente

Multaka - Treffpunkt Museum

Weiterlesen...

   

geräusch[mu'si:k] - Bauklotzmusik

23.02.2016, Berlin | 60 Kita-Vorschulkinder des Fortbildungsinstituts für die pädagogische Praxis (FiPP e.V.) werden in zwei im März und April 2016 stattfindenden, jeweils zweiwöchigen Projekten unter dem Titel geräusch[mu'si:k] ihre akustische Umwelt erkunden, Alltagsgegenstände auf ihre musikalischen Qualitäten untersuchen und mit den entdeckten Geräuschen musizieren. Im Mittelpunkt steht die eigene Erlebniswelt der Kinder, in der sie mit Unterstützung der Klangkünstler Daniela Fromberg und Stefan Roigk ein breites Spektrum klanglicher Phänomene erforschen. geräusch[mu'si:k]

Weiterlesen...

   

Mehr als die Summe der einzelnen Klänge

26.11.2015, Berlin | Seit Anfang des Jahres 2015 wird in der Jugendfreizeiteinrichtung „Die Arche“ die Initiative „Mehr als die Summe der einzelnen Klänge“ mit Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 18 Jahren realisiert. Die Abschlusspräsentation findet nun am Samstag, 19. Dezember 2015, 17 Uhr in der Arche statt. Neben der Live-Aufführung des entstandenen Musikstücks werden die Klangobjekte und Instrumente sowie eine Ausstellung zum Projekt gezeigt.

Foto: Alexander Haschke

Weiterlesen...

   

Perspectives

23.10.2015, Berlin | C/O Berlin hat im Jahr 2015 sein gemeinnütziges Engagement im Bildungsbereich erweitert und Kindern und Jugendlichen in sozial benachteiligten Lebenssituationen das neue Programm Perspectives angeboten. Unterstützt von der Schering Stiftung veranstaltete C/O Berlin mehrere Workshops, die in Kooperation mit den Kinderheimen AWO Strausberg, Schülerinnen des Girls Move Projekts für schuldistanzierte Mädchen sowie dem Flüchtlingswohnheim in der Soorstraße in Neu-Westend und Willkommensklassen aus Schöneberg und Weißensee durchgeführt wurden. Am 19.11. und am 26.11.2015, jeweils von 17 bis 20 Uhr, sowie nach persönlicher Vereinbarung werden nun die Ergebnisse aus diesen Workshops der Öffentlichkeit präsentiert.

Perspectives

Weiterlesen...

   

Kindertag SKULPTUR PUR! im Bode-Museum

15.09.2015, Berlin | Unter dem Motto „SKULPTUR PUR!“ sind wieder einmal die ganz jungen Kunstliebhaber mit ihren Eltern eingeladen, einen Tag lang das Bode-Museum in Beschlag zu nehmen: auf dem Kindertag am 11. Oktober 2015, 12 – 17 Uhr. In der größten Skulpturensammlung Europas, die Schätze von der Spätantike bis um 1800 bietet, können die Kinder aus vielen Aktivitäten rund um die einzigartigen Kunstwerke auswählen.

Kindertag 2015

Weiterlesen...

   

RAUS! Ein Road Trip

24.09.15, Berlin | In dem Theaterstück „RAUS! Ein Road Trip“, das am 30. Oktober 2015 in der Alten Börse Marzahn uraufgeführt wird, begeben sich fünf Jugendliche auf eine fiktive Reise weg von zuhause: „Macht euch keine Sorgen. Wir haben jetzt Geld genug! Ciao. Ab jetzt lassen wir uns nur noch das Beste bieten. Schon tausend „Likes“ Leute! Ich liebe euch!“

RAUS! Ein Road Trip, Foto: David Beecroft

Weiterlesen...

   

Seite 1 von 4

<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Aktuelles

Ausschreibung: Friedmund Neumann Preis 2018

19.10.2017, Berlin | Die Schering Stiftung vergibt den Friedmund Neumann Preis an NachwuchswissenschaftlerInnen, die herausragende Arbeiten...
mehr

Ausschreibung: Ernst Schering Preis 2018

19.10.2017, Berlin | Der mit 50.000 Euro dotierte Ernst Schering Preis ist einer der renommiertesten deutschen...
mehr

Performing Yourself?

18.10.2017, Berlin | Die Selbstdarstellung ist so alt wie die Menschheitsgeschichte. Und doch scheint sie in...
mehr