SS_PP_190x190px2

 

Kulturelle Bildung

Die Schering Stiftung möchte einen Beitrag zur Förderung der kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen leisten.

Deshalb unterstützt die Stiftung innovative Projekte und Veranstaltungen, die Kindern und Jugendlichen einen altersgerechten Zugang zu unterschiedlichen Bereichen der Kunst ermöglichen und künstlerische Inhalte sinnlich erfahrbar und verständlich machen. Ob Tanz, Theater, Malerei oder Musik: Der Kontakt zu Künstlerinnen und Künstlern sowie zu kulturellen Einrichtungen trägt zu einem wachsenden Interesse junger Menschen an Kunst und Kultur bei. Sie erhalten wichtige Impulse für ihre persönliche Entwicklung und werden befähigt, ihr kreatives Potenzial zu nutzen und für ihre Ideen, Fantasien und Standpunkte selbst einen individuellen künstlerischen Ausdruck zu finden.

Ziel der Förderung ist es auch, ein Gegengewicht zu erkannten Bildungsdefiziten zu setzen und integrative Angebote für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten oder bildungsfernen Familien zu unterbreiten.

Nachstehend erfahren Sie mehr über unsere Förderprojekte in diesem Programmbereich.

 

Kunst macht stark!

„Kinder und Jugendliche in die Ateliers“ – das ist das Motto eines Förderangebots für Berliner Kinder und Jugendliche, die in unter prekären und familiär schwierigen Bedingungen aufgewachsen sind. Seit einem Jahr besuchen sie regelmäßig ein Mal pro Woche in kleinen Gruppen freischaffende Künstler in ihren Ateliers und erhalten so die Möglichkeit frei von Leistungszwang, sowohl neue Lern- als auch Selbsterfahrungen zu machen. Am 31.01.2014 um 16:30 Uhr eröffnet eine Ausstellung im Großen Waisenhaus in Potsdam, in der die Ergebnisse der kleinen Künstler der Öffentlichkeit präsentiert werden.

© Kunst macht stark!

Weiterlesen...

 

Hohenschönhauser Reise

Der Berliner Stadtteil Hohenschönhausen hat viele Sehenswürdigkeiten, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint. In einem Projekt der Jugendfreizeiteinrichtung „Die Arche“ haben Hohenschönhauser Jugendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren im vergangenen Jahr besondere Orte in ihrem Wohnumfeld besucht und sich kreativ mit ihnen beschäftigt. Die Ergebnisse sind nun als Buch erschienen, das am 19. Dezember 2013 um 17:30 Uhr in einer Ausstellung zum Projekt präsentiert wird.

Hohenschönhauser Reise

Weiterlesen...

   

Geschmackssache! – Kinderfest in der Gemäldegalerie

„Geschmackssache!“ ist das Motto des siebten Kinderfestes, das der Kaiser Friedrich-Museums-Verein mit den Besucher-Diensten der Staatlichen Museen zu Berlin am 27. Oktober 2013 von 11 bis 18 Uhr in der Gemäldegalerie veranstaltet. Die Schering Stiftung unterstützt den Kindertag zum wiederholten Mal, da diese Veranstaltung auf ein überaus großes Interesse bei den Berliner Familien trifft und damit eine hervorragende Möglichkeit bietet, bereits die Jüngsten an die großartigen Sammlungen von Gemälden und Skulpturen heranzuführen und für die weitere Beschäftigung mit der Kunst zu begeistern.

Kinderfest 2013

Weiterlesen...

   

Dialog mit der Winterreise

Wenn am 22. Oktober 2013 um 20 Uhr in der Philharmonie die Berliner Cappella ihr Konzert mit dem Lied „Gute Nacht“ von Franz Schubert beginnt, ist das für viele Berliner Schülerinnen und Schüler der Höhepunkt einer einjährigen Auseinandersetzung mit Schuberts Winterreise. Über Monate haben junge Menschen unter Anleitung der Literatin Laura Lichtblau und dem Komponisten Oliver Korte diskutiert, getextet, komponiert und einstudiert. Das Konzertprogramm, das die Berliner Cappella unter der Leitung von Kerstin Behnke nun präsentiert, stellt sieben neue Werke vor, die von Schülerinnen und Schülern in diesem Bildungsprojekt gedichtet und vertont wurden.

Erhebe Deine Stimme

Weiterlesen...

   

Ganz große Oper

Am 15. Juni 2013 um 17.30 Uhr feiert die Kinderoper Sieben auf einen Streich im SOS-Kinderdorf Berlin-Moabit Premiere. Basierend auf dem Werk „Das tapfere Schneiderlein“ von Wolfgang Mitterer (geb. 1958) wurde von den jungen Schauspielern eine eigene Version der Geschichte vom pfiffigen Schneider erarbeitet, der auch in brenzligen Situationen immer wieder seinen Kopf aus der Schlinge ziehen kann.

Oper

 

Weiterlesen...

   

Spiel oder nicht Spiel? Theaterprojekt für Jugendliche

Was ‚echte' von ‚gespielten' Situationen unterscheiden helfen kann, ist das Gefühl zu spielen, und dies nicht nur auf einer Theaterbühne. Das Spielgefühl kann alle befallen, Akteure genauso wie beteiligte oder unbeteiligte Zuschauer - denn letztlich handelt es sich um eine Modulation ihrer Wahrnehmung. Am 26. Januar untersuchte der Berliner Regisseur Julian Klein in der Komischen Oper in einem Theaterworkshop für und mit 10 Berliner Stipendiaten der START Stiftung dieses Spektrum des Spielgefühls.

Start Stiftung

Weiterlesen...

   

hell erzählen – ein Jugendtheaterprojekt in Hellersdorf

Am 25.01.2013 um 20 Uhr feiert das Theaterstück hell erzählen im Theater o.N. Premiere. Mit dieser Aufführung setzt das Theater o.N. seine Inszenierungen mit Kindern und Jugendlichen aus dem Bezirk Berlin-Hellersdorf fort, an denen seit März 2010 mit Unterstützung der Schering Stiftung erfolgreich gearbeitet wird. Die jungen Laienschauspieler, größtenteils aus bildungsfernen Haushalten, sollen im Spiel Souveränität und Selbstbewusstsein entwickeln und lernen, über Handlungsalternativen nachzudenken sowie im besten Fall ihr eigenes Leben als veränderbar zu begreifen.

hell erzählen

Weiterlesen...

   

Neugierig auf Skulptur?

Diese Frage stellt der diesjähriger Kindertag im Bode-Museum – ein Thema mit vielen Facetten! Vor allem Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren sind eingeladen am 21. Oktober 2012 von 12 bis 17 Uhr die Sammlung im Bode-Museum mit ihren Skulpturen und Plastiken aus über 1000 Jahren Geschichte zu entdecken. Vielseitige kindgerechte Kurzführungen, Herzstück des Programms, laden zum Eintauchen in das „Universum“ Bode-Museum, zu Konzentration und Auseinandersetzung mit den Kunstwerken ein.

Kindertag im Bodemuseum

Weiterlesen...

   

Empty Nest im Kinderzimmer

Seit Herbst letzten Jahres fördert die Schering Stiftung das Kinderzimmer des Deutschen Theaters, eine neue, ganz eigenwillige Spielstätte für Kinder und Jugendliche. Nun ist der grüne Container auf dem Theatervorplatz für die Sommersaison geöffnet und wird mit aufgeklappter Rückwand als Open-Air-Bühne bespielt. In Empty Nest (Premiere: 07. Juni 2012 um 20 Uhr) zeigen Schauspieler des Jugendclubs Szenen rund ums Kinderzimmer, die von Abschied und Neuanfang erzählen sowie von Erinnerungen an die schlimmen und schönen Dinge.

Kinderzimmer

Weiterlesen...

   

Nachts im Kinderzimmer

Seit Oktober 2011 verfügt das Deutsche Theater über eine neue, ganz eigenwillige Spielstätte: das Kinderzimmer. Nachdem 80 Jugendliche im Herbstcamp dort 10 Tage lang die Frage „Was brauchen wir?“ diskutierten, ziehen nun Schüler einer DT-Partnerschule in den grünen Container auf dem Theatervorplatz ein und füllen den Raum mit Instrumenten und Phantasien. Unter der Leitung von zwei Künstlerinnen entwickeln die Achtklässler ein eigenes Stück, in dem es um Nachtseiten jugendlicher Lebenswelten geht. Und das ganz wörtlich: Wenn es Nacht wird im Kinderzimmer, ist nichts mehr so wie bei Tage.

Kinderzimmer

Weiterlesen...

   

Was brauchen wir? – Mehr Gestaltungsraum für Kinder

Das Deutsche Theater errichtet eine neue, ganz eigenwillige Spielstätte: das Kinderzimmer. Vom 4. – 15. Oktober 2011 werden 80 Kinder und Jugendliche in einem Herbstcamp am Deutschen Theater zu Gast sein und 10 Tage lang die Frage „Was brauchen wir?“ diskutieren. Antworten suchen die Jugendlichen durch Theaterspiel sowie die Produktion von Räumen, Bildern und Musik in insgesamt sechs Gruppen. Die Ergebnisse werden am 16. Oktober 2011, 16 Uhr, in den Kammerspielen und an unterschiedlichen Orten im DT und ums DT herum (Saal, Box, Reinhardtzimmer, Vorplatz) der Öffentlichkeit präsentiert. Diese Veranstaltung bildet den Auftakt für eine langfristige „Besetzung des Kinderzimmers“: Die Gestaltung eines Containers, der zunächst im Saal und ab März 2012 auf dem Vorplatz des Deutschen Theaters als Raum von Jugendlichen für Jugendliche phasenweise „bespielt“ wird.

Kinderzimmer

Weiterlesen...

   

Seite 3 von 4

<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Aktuelles

Ausschreibung: Workshop „Synthetische Biologie – ein Blick in die Zukunft“

05.02.2018, Berlin | Interessieren Sie sich für Wissenschaft und die Zukunft der Gesellschaft? Haben Sie ein...
mehr

Wohin mit der Demokratie?

02.02. 2018, Berlin | Was meinen wir eigentlich, wenn wir vom „Ende der Demokratie“ sprechen? Welche...
mehr

Digitalisierte Kindheit – Je früher, desto besser?

26.01.2018, Berlin | Ganz gleich ob Smartphone, Tablet, Computer oder Spielkonsole – Kinder sind immer früher...
mehr