Daria Martin, Schering Stiftung Projektraum

 

Presseinfos und Fotos

Ernst Schering Preis 2017

Die Schering Stiftung zeichnet die Biochemikerin Prof. Dr. Elly Tanaka für ihre herausragenden Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Regenerationsbiologie mit dem Ernst Schering Preis 2017 aus.

Prof. Dr. Elly Tanaka ist Wissenschaftlerin am Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) in Wien und die führende Spezialistin auf dem Gebiet der Regenerationsbiologie. Mithilfe innovativer molekularbiologischer und mikroskopischer Verfahren konnte sie die Stammzellen identifizieren, die beim Salamander die Regeneration von Gliedmaßen und Rückenmark bewirken. Ihre Arbeit vereint die Forschungsgebiete der Regenerations- und Stammzellbiologie und liefert lange gesuchte Antworten auf die Fragen nach den molekularen und zellulären Grundlagen der Regeneration.

Preisverleihung

25. September 2017, 18:30 Uhr

Leibnizsaal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Markgrafenstr. 38 | 10117 Berlin

Anmeldung bis 17.09. unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

pdf Einladungskarte zum Download

pdf Ausführliche Presseinformation

pdf Erläuterungen zum Bildmaterial

pdf CV von Elly Tanaka

Musikalisch begleitet wird die Preisverleihung vom STEGREIF.orchester. Es ist das einzige improvisierte Sinfonieorchester weltweit und besteht aus 24 jungen Musikern, die die Klassik revolutionieren wollen. Sie lösen sich von starren Konventionen, spielen weder mit Noten noch mit einem Dirigenten. Die dadurch gewonnene Freiheit gibt ihnen Raum für Spontanität, Improvisation und Bewegung. Grundlage einer jeden Produktion ist eine klassische Sinfonie, die mit verschiedenen Musikstilen wie Jazz, Folk oder Techno kombiniert wird. So schafft das STEGREIF.orchester ein völlig neues Klangerlebnis, unterstützt durch eine ausdrucksstarke Choreografie. www.stegreif-orchester.de

Vorträge von Elly Tanaka

26. September 2017
Schülervortrag: How do animals regenerate their body parts?
Schulfarm Insel Scharfenberg, Berlin-Tegel (nicht öffentlich)

26. September 2017, 16 Uhr
Öffentliche wissenschaftliche Vorlesung: Deciphering molecules and cells for limb and spinal cord regeneration
Berlin-Brandenburgisches Zentrum für Regenerative Therapien
Charité Campus Virchow-Klinikum | Föhrer Str. 15 | 13353 Berlin

in Englisch | ohne Anmeldung

pdf Einladungskarte zum Download

Elly Tanaka

jpg Portrait Elly Tanaka zum Download

 

Film über Elly Tanaka

Film über Elly Tanaka

 

Axolotl

jpg Download Abbildung 1

Regeneration_of_limbs

jpg Download Abbildung 2

 

Regenerating_digit_tip_

jpg Download Abbildung 3

 

Friedmund Neumann Preis 2017

Die Schering Stiftung ehrt die Nachwuchswissenschaftlerin Ivana Nikić-Spiegel für ihre herausragenden Forschungsarbeiten zur Neuroinflammation mit dem Friedmund Neumann Preis 2017.

Ivana Nikić-Spiegel ist Gruppenleiterin am Werner Reichardt Centrum für Integrative Neurowissenschaften (CIN) der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und verbindet in ihrer Forschung zwei hochmoderne Spitzentechnologien in erfolgversprechender Weise miteinander. Die studierte Molekularbiologin konnte bereits in ihrer Doktorarbeit an der Ludwig-Maximilians-Universität München eine neue Form der Nervenschädigung (die sog. Fokale Axonale Degeneration) beschreiben, die durch Angriffe von Immunzellen hervorgerufen wird. Doch was passiert auf molekularer Ebene bei dieser Nervenschädigung? Ivana Nikić-Spiegel hat in ihrer Postdoc-Zeit am European Molecular Biology Laboratory (EMBL) in Heidelberg eine neue Methode der Proteinmarkierung entwickelt. Zusammen mit dem Einsatz von ultrahochauflösender Mikroskopie ist sie nun in der Lage, die Funktion von Proteinen in Nanometer-Auflösung abzubilden und für ihre Fragestellungen im Bereich entzündlicher Erkrankungen des Zentralnervensystems (Neuroinflammation) einzusetzen.

Preisverleihung

25. September 2017, 18:30 Uhr

Leibnizsaal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Markgrafenstr. 38 | 10117 Berlin

Anmeldung bis 17.09. unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

pdf Einladungskarte zum Download

pdfAusführliche Presseinformation

pdf CV von Ivana Nikić-Spiegel

Musikalisch begleitet wird die Preisverleihung vom STEGREIF.orchester. Es ist das einzige improvisierte Sinfonieorchester weltweit und besteht aus 24 jungen Musikern, die die Klassik revolutionieren wollen. Sie lösen sich von starren Konventionen, spielen weder mit Noten noch mit einem Dirigenten. Die dadurch gewonnene Freiheit gibt ihnen Raum für Spontanität, Improvisation und Bewegung. Grundlage einer jeden Produktion ist eine klassische Sinfonie, die mit verschiedenen Musikstilen wie Jazz, Folk oder Techno kombiniert wird. So schafft das STEGREIF.orchester ein völlig neues Klangerlebnis, unterstützt durch eine ausdrucksstarke Choreografie. www.stegreif-orchester.de

Vortrag von Dr. Ivana Nikić-Spiegel

26. September 2017
Schülervortrag: Using microscopy to understand neurological diseases
Lise-Meitner-Schule, Berlin (nicht öffentlich)

Ivana Nikic-Spiegel

jpg Portrait Ivana Nikić-Spiegel zum Download

 

Cross_section_spinal_cord_MS_mouse_model

png Bild 1 zum Download

 

Longitudinal_section_zoom

png Bild 2 zum Download

Bild 1 und Bild 2 zeigen einen Rückenmarkabschnitt im Mausmodell für Multiple Sklerose. Immunzellen (magenta) häufen sich in entzündlichen Läsionen an und schädigen die Axone (grün).

 

Daria Martin: A Hunger Artist

Ausstellungseröffnung:
13. September 2017, 18–21 Uhr

Laufzeit: 14.9. bis 10.12.2017
Öffnungszeiten: Donnerstag bis Montag, 13–19 Uhr
Eintritt frei.

Schering Stiftung
Unter den Linden 32–34 | 10117 Berlin

A Hunger Artist ist die bis dato ambitionierteste Arbeit der Londoner Künstlerin Daria Martin und bündelt verschiedene Themen ihres bisherigen Werkes wie Voyeurismus, Machtbeziehungen, das Surreale, der Mythos des Künstlers und körperliche Verwandlungen.

pdfPresseinformation

Abbildungen:

Daria Martin, A Hunger Artist, Filmstill, HD Film, 16 min, 2017, © Daria Martin, courtesy Maureen Paley, London

© Daria Martin, courtesy Maureen Paley, London

jpg Abb 1 zum Download

© Daria Martin, courtesy Maureen Paley, London

jpg Abb 2 zum Download

© Daria Martin, courtesy Maureen Paley, London

jpg Abb 3 zum Download

© Daria Martin, courtesy Maureen Paley, London

jpg Abb 4 zum Download

   

Stammzellen verstehen: Schüler schlüpfen in die Rolle von Wissenschaftlern

Es ist frei im Internet, bietet umfangreiches Wissen sowie einen gebündelten und tiefen Einblick in aktuelle Themenfelder der Stammzellforschung: Mit ihrem neu entwickelten Unterrichtsmaterial „Stammzellen verstehen – Die Konferenz für die Schule“ bieten das German Stem Cell Network (GSCN) und die Schering Stiftung Lehrkräften eine Brücke vom Biologieunterricht in die Stammzellforschung an. Didaktisch konzipiert als wissenschaftliche Konferenz und komplett ausgearbeitet als Unterrichtseinheiten für je eine Doppelstunde, haben Biologielehrkräfte ab dem 10. Mai die Möglichkeit, sich das aufwändig gestaltete Material kostenfrei im Internet herunterzuladen.

pdf Ausführliche Presseinformation zum Download

pdf Informationsflyer zum Download

Stammzellen verstehen

www.stammzellen-verstehen.de