Daria Martin, Schering Stiftung Projektraum

 

Wissenschaftliche Symposien 2015

Die BacNet15 Konferenz

27.04.2015, Sant Feliu de Guixols/Spanien | Die Bacterial-Networks-Konferenz (kurz "BacNet") hat sich zu einer der wichtigsten europäischen wissenschaftlichen Konferenzen entwickelt, die alle zwei Jahre die führenden Vertreter der Molekularen Mikrobiologie, Systembiologie und Synthetischen Biologie aus Europa und Übersee zusammenbringt. In diesem Jahr findet die Konferenz vom 9. bis 14. Mai im spanischen Sant Feliu de Guixols nördlich von Barcelona  statt. Im Rahmen der Konferenz wird zum zweiten Mal eine Science & Society Session veranstaltet, welche von der Biologin Prof. Dr. Regine Hengge von der Humboldt-Universität zu Berlin geleitet und von der Schering Stiftung ermöglicht wird. Das diesjährige Thema lautet „Visual Communication in Science“.

Bacteria_Image_Bacnet15_c_Victor_Sourjik

Weiterlesen...

   

Science & Society Session „Hunger and Affluence“

03.02.2015, Berlin | Mikronährstoffe wie Eisen, Kupfer, Zink und Vitamine sind für den Körper unverzichtbar. Fehlen sie, sprechen Experten vom so genannten „verborgenen Hunger“. Da Krankheitssymptome erst viel später auftauchen, bleibt dieser verborgene Hunger in der Regel unerkannt. Das größte Risiko beginnt bereits im Mutterleib, ja sogar noch vor der Empfängnis. Die ersten 1000 Tage im Leben eines Menschen sind entscheidend für seine weitere physische, motorische und geistige Entwicklung. Weltweit wächst die Zahl der Kinder, deren Familien sich keine ausgewogene Ernährung leisten können – das gilt sowohl für arme als auch reiche Länder. Der 2. Internationale Hidden Hunger-Kongress vom 3. bis 6. März 2015 in Stuttgart befasst sich schwerpunktmäßig mit diesem kritischen 1000-Tage-Fenster zu Beginn eines Menschenlebens. Zusätzlich zum wissenschaftlichen Programm nähert sich die von der Schering Stiftung unterstützte Science & Society Session "Hunger and Affluence" („Hunger und Überfluss“) dem Thema auch aus kulturwissenschaftlicher und künstlerischer Perspektive.

NOMA_2

Weiterlesen...

   

Evolution in Menschenhand? Synthetische Biologie aus Labor und Atelier

Um aktuelle Entwicklungen in der Synthetischen Biologie aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu diskutieren, veranstaltet die Schering Stiftung in Kooperation mit der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) am 13. März 2015 von 10:30 Uhr bis 19:30 Uhr in der BBAW das Symposium „Evolution in Menschenhand? Synthetische Biologie aus Labor und Atelier“.

pigeon d'or

Weiterlesen...